6 C
Düsseldorf
Mittwoch, 30. November 2022

Ambienta investiert in LÄSSIG, einen führenden Anbieter nachhaltiger Produkte für Babys und Kinder

Top Neuigkeiten

Mailand/München/Babenhausen (ots) –

Ambienta SGR SpA („Ambienta“) ist einer der größten europäischen Vermögensverwalter, der voll und ganz auf ökologische Nachhaltigkeit setzt. Das Unternehmen hat jetzt die Mehrheit an der Lässig GmbH („LÄSSIG“) im hessischen Babenhausen erworben, einem im deutschsprachigen Raum und weiteren europäischen Ländern führenden Anbieter von funktionalen, nachhaltigen und innovativen Produkten für Babys, Kinder und die ganze Familie. Das Unternehmen war im Besitz von Finanzinvestoren, den Gründern Claudia und Stefan Lässig, sowie Karin Heinrich. Ambienta wird neuer Mehrheitseigentümer, jedoch bleiben die Gründer und Karin Heinrich neben Finanzinvestoren weiter signifikant investiert.

LÄSSIG wurde im Jahr 2006 von Claudia und Stefan Lässig gegründet und hat heute mehr als 110 Beschäftigte. Das Unternehmen startete mit innovativen, auf Nachhaltigkeit orientierte Wickeltaschen, die bis heute ein Erfolgsprodukt sind. Das Produktportfolio wurde seitdem kontinuierlich ausgebaut und umfasst heute neben Taschen auch Rucksäcke, Accessoires, Spielzeug, Kindergeschirr, Bekleidung und vieles mehr. Die Produkte werden in rund 2.800 stationären Geschäften, 50 Online-Stores und im eigenen Online-Shop unter www.laessig-fashion.de verkauft.

Das Unternehmen befindet sich auf einem starken Wachstumskurs und hat die starke Präsenz in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) als Ausgangspunkt für die erfolgreiche Expansion in andere europäische Märkte wie Frankreich und die Benelux-Länder genutzt. Ambienta wird die weitere Internationalisierung durch sein internationales Netzwerk und sein Know-how unterstützen. Darüber hinaus wird Ambienta gemeinsam mit dem Management-Team die Digitalisierung von Vertrieb, Prozessen und Abläufen vorantreiben.

Ausgehend von der nachhaltigen Anlagestrategie von Ambienta liegen die Schwerpunkte des Investments in LÄSSIG bei Ressourceneffizienz und Verringerung von Umweltemissionen. Das Unternehmen ist Vorreiter bei der Umsetzung einer ganzheitlichen Nachhaltigkeitsstrategie: Schon bei der Entwicklung seiner Produkte konzentriert sich LÄSSIG auf sparsamen Einsatz von Ressourcen, nachwachsende und recycelte Materialien sowie Langlebigkeit. So verwendet das Unternehmen für zwei Drittel der Babykleidung nachhaltige Materialien wie Bio-Baumwolle und unterstützt Landwirte in Indien bei der Umstellung von traditionellen auf biologische Anbaumethoden. Darüber hinaus kooperiert das Unternehmen mit anerkannten Lieferanten von recycelten Kunststoffen, um nachhaltige und langlebige Produkte – von der Wickeltasche bis zum Schulranzen – herzustellen.

LÄSSIG profitiert von der Umstellung auf nachhaltige Produkte in einem Markt, der heute noch von konventionellen Sortimenten dominiert wird. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen durch seinen Fokus auf Innovation und Funktionalität klare Alleinstellungsmerkmale erarbeitet. Dank dieser Strategie ist es LÄSSIG gelungen, eine starke Marke mit einem sehr hohen Vertrauen bei Eltern aufzubauen. Das Unternehmen und seine Produkte wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Plus X Award 2022 für Nachhaltigkeit, dem German Brand Award 2021 und als Top 100 Innovator 2022. Zahlreiche Zertifikate belegen die Einhaltung hoher Nachhaltigkeitsstandards, darunter der Global Organic Textile Standard (GOTS) und das „Approved Vegan“-Siegel der Tierschutzorganisation Peta.

Hans Haderer, Partner und Verantwortlicher für die DACH-Region bei Ambienta, sagte: „LÄSSIG passt aufgrund der tiefen Überzeugung von nachhaltigem Handeln und einer erfolgreichen Wachstums- und Internationalisierungsstrategie ideal zu Ambienta. Das Unternehmen ist nicht nur Vorreiter bei Innovationen für den Familienbedarf, sondern auch beim sparsamen Umgang mit Ressourcen, dem Einsatz von recycelten Rohstoffen und Langlebigkeit der Produkte. Diesen Ansatz wollen wir gemeinsam mit den Gründern konsequent weiter ausbauen und die Wachstumsstrategie des Unternehmens mit unserem Netzwerk und der Erfahrung nach Kräften unterstützen.“

Die Gründer Claudia und Stefan Lässig betonten: „In Ambienta haben wir den optimalen Partner für die nächste Wachstumsphase unseres Unternehmens gefunden. Es waren der besondere Fokus auf Nachhaltigkeit und die hervorragende Expertise bei der strategischen Weiterentwicklung von gründergeführten, mittelständischen Unternehmen, die letztlich den Ausschlag gaben. Beide Kompetenzen werden uns entscheidend dabei helfen, der führende Ausstatter für Babys, Kinder und Familien in Europa zu werden.“

Ambienta wurde bei der Transaktion von Ommax bei der kommerziellen Due Diligence, Houlihan Lokey bei M&A (Käuferseite) und Debt-Beratung, Noerr bei der rechtlichen und strukturierenden Due Diligence, KPMG bei der finanziellen und steuerlichen Due Diligence und ERM bei der ESG-Due-Diligence beraten.

Ambienta

Ambienta ist ein europäischer Investor für ökologische Nachhaltigkeit auf privaten und öffentlichen Märkten. Von Mailand, London, Paris und München aus verwaltet Ambienta ein Vermögen von mehr als 3 Milliarden Euro. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Investitionen in private und öffentliche Unternehmen, die von ökologischen Megatrends angetrieben werden und deren Produkte oder Dienstleistungen die Ressourceneffizienz und den Umweltschutz verbessern. Im Private-Equity-Bereich hat Ambienta bisher 58 Investitionen getätigt. Im Public-Equity-Sektor hat Ambienta einen der weltweit größten Absolute-Return-Fonds aufgelegt, der vollständig auf ökologische Nachhaltigkeit ausgerichtet ist, und verwaltet eine ganze Reihe nachhaltiger Produkte von risikoarmen Multi-Asset-Fonds bis hin zu Long-Only-Aktienfonds.

Pressekontakt:
Perfect Game Communications
Susanne Jahrreiss / Ralf Geissler
E-Mail: mail@perfect-game.de
Original-Content von: Ambienta, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel