9.3 C
Düsseldorf
Mittwoch, 12. Juni 2024

Bidirektionaler Booster auf der Power2Drive / Juice Technology präsentiert in München ihre bidirektionale Innovation

Top Neuigkeiten

Bachenbülach (ots) –

Die Juice Technology AG, Herstellerin von Ladestationen und -software, führend bei mobilen Ladestationen für Elektrofahrzeuge, präsentiert auf der Power2Drive Europe 2024 in München der Öffentlichkeit erstmalig und exklusiv: die mobile, bidirektionale AC-Ladestation.

Bei Juice dreht sich auf der internationalen Fachmesse Power2Drive in München alles um bidirektionales Laden. Vom 19. bis 21. Juni 2024 haben Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, sich live von dieser wegweisenden Neuheit zu überzeugen.

Relevanz der bidirektionalen AC-Lösung

Bidirektionale DC-Ladestationen sind teuer. Die finanzielle Hürde bremste bisher die weitere Entwicklung des bidirektionalen Ladens an sich aus. Juice Technology hat diese Barriere überwunden und eine erschwingliche bidirektionale AC-Lösung auf Basis des weltweit eingesetzten JUICE BOOSTERs entwickelt. Nebst Stecker-Adaptern können bei der bidirektionalen Variante ebenfalls Steckdosen-Adapter angeschlossen werden.

Die bisher auf dem Markt verfügbaren AC-Lösungen sind oft umständlich und erfordern in der Regel Zusatzgeräte wie Dongles oder Adapter. Zudem sind das meist nur Insellösungen für spezifische Anwendungen wie Vehicle-to-Vehicle (V2V), Vehicle-to-Load (V2L) oder Vehicle-to-Home (V2H). Die Marktsituation ist im Allgemeinen recht überschaubar, insbesondere das Angebot für Vehicle-to-Grid (V2G) ist sehr begrenzt.

Juice hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Fragmentierung zu überwinden und eine umfassende, zukunftsfähige – und kostengünstige – Lösung entwickelt, die alle uni- und bidirektionalen Ladeszenarien mit einem einzigen Gerät abdeckt, das auch weiterhin wie gewohnt als mobile Ladestation an über 35 verschiedene Steckdosen verwendet werden kann. Dabei wird die Entwicklung bereits mit Blick auf künftige Normen und Standards vorangetrieben, um die Nutzung und Integration dieser Technologie zu erleichtern.

Initiative für Partnerschaften und Normen

Für eine zukunftsfähige bidirektionale AC-Lösung ist die frühzeitige Einbindung aller relevanten Akteure entscheidend, damit neue Kommunikationsstandards etabliert werden können.

„Unser Ziel ist es, alle Funktionen in einem Gerät zu vereinen“, erklärt Christoph Erni, CEO und Gründer von Juice Technology. „Deshalb sind Partnerschaften für die Weiterentwicklung unserer bidirektionalen Lösung, insbesondere für die Rückspeisung der gespeicherten Energie ins Netz (V2G), unerlässlich. Nun wollen wir noch mehr Akteure ins Boot holen, um gemeinsam mit OEMs (Automobilherstellern) und Energieversorgungsunternehmen (EVU) neue Standards und Normen zu entwickeln.“

Erste Entwicklungspartnerschaften mit OEMs und EVUs sind bereits erfolgreich etabliert. Diese Kooperationen sind entscheidend, um sicherzustellen, dass die bidirektionale AC-Lösung von allen Fahrzeugmodellen unabhängig von der Marke erkannt und interpretiert werden kann.

Mit zwei Vertretern in den relevanten Normenkomitees für fixe und mobile Ladestationen – darunter ein Spezialist für Elektrotechnik und der CEO selbst – spielt Juice Technology eine massgebliche Rolle bei der Standardisierung der Elektromobilitätsbranche.

Power2Drive

Besuchen Sie Juice Technology vom 19. bis 21. Juni 2024 auf der Power2Drive Europe in München, Halle C6, Stand C6.516.

Mehr Infos zur Power2Drive Europe finden Sie unter https://www.powertodrive.de/start.

JUICE WORLD

Mehr Infos finden Sie unter www.juice.world

Über Juice Technology

Die Juice Technology AG, mit Hauptsitz in Bachenbülach, Schweiz (in unmittelbarer Nähe des Flughafens Zürich), ist eine weltweit tätige Herstellerin von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge. Das umfangreiche Produktportfolio des Unternehmens umfasst sowohl AC- als auch DC-Ladestationen und reicht von leichten mobilen Geräten bis hin zu grossen Schnellladern. Seit 2014 dominiert Juice weltweit den Markt mobiler 22-kW-Ladestationen und ist einer der wenigen Vollsortimenter der Branche.

Die Nutzerfreundlichkeit steht bei der Produktentwicklung von Juice Technology im Mittelpunkt. Alle Produkte werden mit dem Fokus auf den Anwender konzipiert und designt, um eine intuitive und effiziente Nutzung zu gewährleisten. Mit einer konsequenten Software-Orientierung verfolgt Juice das Ziel, alle Ladestationen untereinander kompatibel zu machen und in ein durchgängiges Software-Ökosystem zu integrieren. Diese Strategie ermöglicht nicht nur eine einfache Bedienbarkeit, sondern spart auch viel Zeit, Aufwand und Kosten sowohl in der Entwicklung als auch bei Installation und Anwendung.

Die Juice-Gruppe ist weltweit präsent und verfügt über eigene Standorte, Tochter- und Partnerunternehmen in Europa (DACH-Raum, Grossbritannien, Skandinavien, Iberische Halbinsel, Frankreich, Italien und weite Teile der EU), Asien (mit Niederlassung in China) und Nordamerika (mit Niederlassung in Florida für USA, Kanada und Mexiko). Zudem unterhält das Unternehmen ein globales Netzwerk von Wiederverkäufern. Am Hauptsitz in der Schweiz sind Forschung und Entwicklung, Marketing, Administration, Ein- und Verkauf sowie Logistik konzentriert. Diese zentrale Positionierung ermöglicht es Juice, innovative Technologien voranzutreiben und flexibel auf die Bedürfnisse des globalen Marktes zu reagieren.

Weitere Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten und Lösungen finden Sie unter www.juice.world. Folgen Sie uns ebenfalls auf LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/juicetechnology/), Facebook (https://www.facebook.com/juicetechnologyAG/), Instagram (https://www.instagram.com/juice_technology/) und X (vormals Twitter) (https://twitter.com/JuiceTechnology).

Pressekontakt:
Daniela Märkl
Communication & Public Relations
Juice Technology AG
[email protected]
+41-41 510 02 19 oder +49-800 3400 600
Original-Content von: Juice Technology AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel