9.9 C
Düsseldorf
Montag, 3. Oktober 2022

BPOL NRW: 15-Jähriger mit täuschend echt aussehender Pistole am Gürtel – Bundespolizei stellt Softair-Waffe sicher

Top Neuigkeiten

Castrop-Rauxel (ots) –

Gestern Mittag (9. September) kontrollierten Bundespolizisten am Bahnhof Castrop-Rauxel einen Jugendlichen. Der 15-Jährige trug sichtbar eine täuschend echt aussehende Waffe am Gürtel.

Gegen 12:30 Uhr bestreiften Bundespolizisten den Hauptbahnhof in Castrop-Rauxel. Dort fiel ihnen ein 15-Jähriger auf. Der Jugendliche hatte an seinem Gürtel eine Pistole befestigt.
Die Einsatzkräfte hielten den Jungen aus Castrop-Rauxel an und kontrollierten ihn. Nach Aufforderung übergab der Bewaffnete den Polizisten die Pistole. Die Einsatzkräfte überprüften die Anscheinswaffe und stellten sie sicher. Die Waffe war dem äußeren Anschein nach, nur nach genauer Betrachtung von einer „echten“ Waffe zu unterscheiden.
Tatsächlich handelte es sich um eine Softairwaffe, mit der es mittels Luftdruck möglich ist, kleine Plastikkügelchen zu verschießen.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Hendric Bagert
Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47 – 1012
Mobil: +49 (0) 173 71 50 710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel