7.2 C
Düsseldorf
Donnerstag, 2. Februar 2023

BPOL NRW: 38-Jähriger randaliert mit Notfallhammer in der S-Bahn – Bundespolizei greift ein +++Foto+++

Top Neuigkeiten

Wuppertal (ots) –

Bundespolizisten nahmen im Wuppertaler Hauptbahnhof am Samstagabend (17. Dezember), einen Mann (38) vorläufig fest, als er in der S-Bahn 9 mit einem Notfallhammer die Inneneinrichtung des Zuges beschädigte und sich verschanzte. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Der Fahrdienstleiter der Deutschen Bahn informierte die eingesetzten Beamten der Bundespolizei um 16.50 Uhr über eine männliche Person, die mit einem Notfallhammer Scheiben, Türen und Inventar zerstöre und sich anschließend im Führerstand des abgestellten Zuges im Wuppertaler Hauptbahnhof verschanzte. Der Zugführer konnte zuvor aus dem Fenster vor dem renitenten Mann entkommen. Der 38-jährige Deutsche empfing die Bundespolizisten mit erhobenen Notfallhammer im Führerstand des Zuges. Nachdem diese dem Tatverdächtigen den Hammer entrissen, brachten sie ihn zu Boden und fixierte ihn.

Anschließend wurde der 38-Jährige dem Bundespolizeirevier Wuppertal zugeführt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Der Notfallhammer sowie Scherben mit Blutanhaftungen wurden durch die Beamten beschlagnahmt. Wieso es zu der Handlung kam, ist bislang nicht bekannt.

Gegen den 38-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen der Störung öffentlicher Betriebe, der Sachbeschädigung, der Bedrohung, der Nötigung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Um 20 Uhr wurde der Tatverdächtige von der Dienststelle entlassen.

Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden. Die Bundespolizisten sowie der Zugführer blieben unverletzt. Der Triebfahrzeugführer setzte seinen Dienst jedoch nicht weiter fort.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Pressestelle
PMin Elisa-Maria Halbach
Telefon: +49 (0) 211 179276-151
Mobil: +49 (0) 175 4338127
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel