9.3 C
Düsseldorf
Samstag, 22. Juni 2024

BPOL NRW: Bundespolizei macht größeren Fund von nicht versteuertem Tabak und Zigaretten

Top Neuigkeiten

Aachen (ots) –

Die Bundespolizei hat bereits letzte Woche einen größeren Fund an nicht versteuertem Tabak und Zigaretten auf der Eupener Straße in Aachen gemacht.

Die Beamten beobachteten am 29.05.24 gegen 21:00 Uhr ein Fahrzeug, was den Grenzübergang Köpfchen passierte und bei Erblicken der Beamten versuchte in eine Seitenstraße zu entkommen. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten das Fahrzeug wenig später stoppen.

Die Beamten stellten im Fahrzeug einen 48-Niederländer fest. Auf Nachfrage, was er in seinem Fahrzeug transportierte, hatte er keine plausible Antwort.

Bei der im Anschluss durchgeführten Nachschau im Fahrzeug fanden die Beamten in mehreren Müllsäcken 188 Tabakdosen und 40 Tabakpackungen sowie mehrere Zigarettenschachteln auf. Da es sich um nicht versteuerten Tabak und Zigaretten handelte, wurde er auf Anordnung des Zolls sichergestellt. Gegen den Mann wurde eine Sicherheitsleistung von 400,- Euro erhoben und eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Abgabenordnung gefertigt.
Die weitere Bearbeitung wird durch die Strafstelle des Hauptzollamtes Aachen übernommen.

Im Anschluss konnte der 48-Jährige seine Fahrt fortsetzen.

Das Bild in der Pressemappe ist -pressefrei-

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: [email protected]

X (Twitter): @BPOL NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel