BPOL NRW: Bundespolizei stellt Schreckschusswaffe bei 19-jährigen Solinger sicher

Bielefeld (ots) –

Am Sonntagnachmittag (23. Juni) haben Einsatzkräfte der Bundespolizei bei einem 19-jährigen Solinger eine Schreckschusswaffe gefunden und sichergestellt.

Aufgefallen war der junge Mann, weil er einen Zug von Paderborn nach Bielefeld mit einem nicht auf ihn ausgestellten Fahrschein nutzte.

Gegenüber den alarmierten Bundespolizisten gab er mehrmals falsche Personalien an, woraufhin die Einsatzkräfte den Mann nach Ausweispapieren durchsuchten. Hierbei fanden sie in einer Bauchtasche eine Schreckschusswaffe samt Munition.

Da der Solinger nicht über den erforderlichen kleinen Waffenschein verfügt, wurde die Waffe und die Munition sichergestellt.

Gegen den angolanischen Staatsangehörigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Betrug und einem Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Roger Schlächter
Telefon: 0251 97437 -1011 (oder -0)
E-Mail: [email protected]
X (Twitter): @BPOL NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots