9.3 C
Düsseldorf
Samstag, 15. Juni 2024

BPOL NRW: Bundespolizei verhaftet 29-Jährigen in der Regionalbahn 51

Top Neuigkeiten

Kleve – Gronau (ots) –

Am Montagabend, 20. Mai 2024 um 19:30 Uhr, überprüfte die Bundespolizei am Bahnhof in Gronau einen 29-jährigen Syrer als Fahrgast der Regionalbahn 51 auf der Fahrt von Epe nach Gronau. Ein Abgleich der Personalien des Reisenden in den polizeilichen Datenbeständen ergab, dass er durch die Generalstaatsanwaltschaft in Hamm mit einem Auslieferungshaftbefehl wegen Urkundenfälschung gesucht wird. Der Gesuchte reiste im Jahr 2020 mit einem gefälschten Visum von Tirana nach Dortmund und wurde zwischenzeitlich durch ein Gericht in Tirana zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten verhaftet. Der Mann wurde daraufhin vor Ort verhaftet und wird nun am Dienstagvormittag dem Haftrichter am Amtsgericht Gronau zur Eröffnung des Haftbefehls vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: [email protected]
X (Twitter): @BPOL NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel