5.2 C
Düsseldorf
Sonntag, 27. November 2022

BPOL NRW: Drogenschmugglerin von gemeinsamer Streife der Bundespolizei und des Zolls festgenommen – Es wurde eine nicht geringe Menge an Kokain beschlagnahmt

Top Neuigkeiten

Aachen – Herzogenrath (ots) –

Am Donnerstagmorgen fasste eine gemeinsame Streife der Bundespolizei und des Zolls eine 47-jährige Deutsche, die eine nicht geringe Menge an Kokain von den Niederlanden nach Deutschland eingeschmuggelt hatte.

In Herzogenrath wurde sie als Fahrgast eines Taxis von den Beamten angetroffen. Sie machte sich durch ihre widersprüchlichen Aussagen über den kurzen Aufenthalt in den Niederladen verdächtig. Bei einer Nachschau wurde an ihrem Körper 64 Gramm Kokain in einem Wert von fast 5000,- Euro aufgefunden. Das aufgefundene Betäubungsmittel wurde beschlagnahmt und die Betreffende festgenommen. Die Frau wurde im Anschluss wegen des Betäubungsmittelverstoßes zur Anzeige gebracht. Die weitere Bearbeitung wurde durch die Zollfahndung in Aachen übernommen. Bei einer heute durchgeführten Wohnungsdurchsuchung wurden noch kleinere Mengen an Betäubungsmitteln aufgefunden und beschlagnahmt.
Die 47-Jährige wird heute Nachmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Aachen vorgeführt. Hier wird über eine mögliche Untersuchungshaft entschieden werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel