13.3 C
Düsseldorf
Sonntag, 25. September 2022

BPOL NRW: Nach Diebstahl im Stadtgebiet: Bundespolizei ortet Tatverdächtigen

Top Neuigkeiten

Köln (ots) –

Montagabend (20. Juni) fahndeten Einsatzkräfte der Bundespolizei am Kölner Hauptbahnhof nach einem mutmaßlichen Dieb aus dem Stadtgebiet. Da der Mann unter anderem ein Smartphone entwendet haben soll, führte die Ortungsfunktion die Beamtinnen und Beamten zunächst zum Breslauer Platz und der abgegebene Alarmton dann direkt zum Tatverdächtigen

Nachdem neben dem Personalausweis, EC-Karten und Bargeld auch sein Smartphone im Kölner Stadtgebiet entwendet wurde, meldete sich gestern gegen 23 Uhr ein Mann auf der Dienststelle der Bundespolizei am Kölner Hauptbahnhof. Er gab an, dass er das gestohlene Mobiltelefon mittels Ortungs-App am Breslauer Platz ausfindig gemacht habe. Einsatzkräfte der Bundespolizei fahndeten umgehend nach dem Tatverdächtigen und stellten, durch den ausgelösten Alarmton des Handys, einen 36-jährigen Kölner.
Auf der Dienststelle der Bundespolizei durchsuchten sie den aggressiven Mann und fanden Teile des Diebesguts (Armbanduhr, Smartphone) auf. Da sich der mutmaßliche Dieb aktiv gegen die polizeilichen Maßnahmen wehrte, nach den Beamten trat und sie als „Hurensöhne“ beleidigte, muss er sich neben dem Diebstahlsverdacht zusätzlich wegen „tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte“ und „Beleidigung“ verantworten. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von ca. 1 Promille. Die Bundespolizistinnen und Bundespolizisten nahmen Fingerabdrücke und entließen den Aggressor mit einem Platzverweis.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Christin Fußwinkel

Telefon: +49 (0) 221/16093-102
Mobil: +49 (0) 173 56 21 184
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel