9.3 C
Düsseldorf
Dienstag, 18. Juni 2024

BPOL NRW: Nach Diebstahl teuren Duftes: Bundespolizei nimmt Ladendieb vorläufig fest

Top Neuigkeiten

Köln (ots) –

Die Bundespolizei hat am 5. Mai im Kölner Hauptbahnhof einen 36-Jährigen vorläufig festgenommen,
nachdem dieser in einem Geschäft eine Parfümflasche entwendet haben soll.

Gegen 14:30 Uhr beobachtete ein Ladendetektiv der Parfümerie den Türken, wie er die Flasche aus
der Auslage nahm, in seiner rechten Jackentasche verstaute und die Filiale ohne zu bezahlen verließ.
Die Schadenshöhe belief sich auf 215 Euro. Dazu gerufene Bundespolizisten identifizierten den
Tatverdächtigen und nahmen ihn vorläufig fest. Sie führten ihn dem Polizeigewahrsam zu und
eröffneten ein Strafverfahren wegen „Diebstahls“. Der 36-Jährige muss sich nun vor einem
Haftrichter verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Henry Wolff

Telefon: +49 221 16093-1400
Mobil: +49 1735621184
E-Mail: [email protected]
X (Twitter): @BPOL NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Gereonstraße 43-65
50670 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel