7.1 C
Düsseldorf
Mittwoch, 30. November 2022

Die 5. CIIE ist mit fruchtbaren Ergebnissen zu Ende

Top Neuigkeiten

Shanghai, China (ots) –

Die fünfte China International Import Expo (CIIE), ging am 10. November in Shanghai zu Ende. Insgesamt nahmen 145 Länder, Regionen und internationale Organisationen an der diesjährigen Messe teil, und 24 Veranstaltungen des Hongqiao-Forums wurden erfolgreich durchgeführt. Mehr als 2.800 Unternehmen aus 127 Ländern und Regionen nahmen an der Unternehmensmesse teil; 438 repräsentative neue Produkte, Technologien und Dienstleistungen wurden ausgestellt, die das Niveau der vorherigen Messe übertrafen. Die erstmals eingerichtete digitale CIIE-Plattform lockten 368 Technologie- und Ausrüstungsunternehmen an, die online ausstellten. Dabei wurden 64 Live- oder Übertragungsaktivitäten organisiert, die 600.000 Mal angesehen wurden. Die Messe hielt an der Entwicklungsrichtung von „Regierung + Markt“ fest und gründete 39 Handelsvertretungen sowie fast 600 Unterhandelsvertretungen. 69 Länder und internationale Organisationen waren auf der Online-Länderausstellung vertreten, was einem Anstieg von 13 % gegenüber der vorherigen Ausgabe entsprach. Der umfassende Ausstellungsbereich „China in diesem Jahrzehnt – Errungenschaften der Öffnung zur Außenwelt“ zeigte die glänzenden Errungenschaften der Öffnung Chinas zur Außenwelt in der neuen Ära auf umfassender und dreidimensionaler Weise. Bis 12:00 Uhr am 10. November sind insgesamt 461.000 Menschen das Messegelände betreten. Das beabsichtigte Handelsvolumen der diesjährigen Messe belief sich auf 73,52 Milliarden US-Dollar, was einem Anstieg von 3,9 % gegenüber der vorherigen Messe entsprach.

Das hochrangige Forum zum Thema „RCEP und Offenheit auf höherer Ebene“ konzentrierte sich auf wichtige Themen wie das in diesem Jahr in Kraft getretene RCEP-Abkommen, die regionale Wirtschaftsintegration und Offenheit auf höherer Ebene. Die Veröffentlichung des „Weltoffenheitsberichts 2022“ bzw. das Internationale Seminar kündigte den neuesten Weltoffenheitsindex an, der sich eingehend mit den Gesetzen der Offenheit befasste und bestrebt war, eine „Wetterfahne“ und ein „Barometer“ auf dem Gebiet der Weltoffenheit zu bauen. In insgesamt 385 Gäste hielten Reden oder nahmen an Diskussionen online und offline in 24 Veranstaltungen teil, darunter 9 stellvertretende Funktionären auf Landes- und höherer Ebene, 68 Funktionären auf Provinz- und Ministerebene, 3 Nobelpreisträger, 19 Akademiker der beiden Akademien Chinas und Mitglieder der Akademischen Abteilung der Akademie der Sozialwissenschaften, andere bekannte Experten und Wissenschaftler sowie Führungskräfte der Forbes Global Top500-Unternehmen und führenden Unternehmen der Branche. Darüber hinaus waren internationale Organisationen wie die UNIDO und UNFPA eingeladen, um Unterforen zu veranstalten und mehr internationale Gäste zur Teilnahme einzuladen.

Insgesamt nahmen 284 Forbes Global Top500-Unternehmen und führende Unternehmen der Branche an der CIIE teil, wobei die Zahl die vorherige Messe übertraf. Die Wiederteilnahmequote betrug fast 90% und der Anteil der Sondermessestände erreichte 96,1%, was all höher als den Maßstab aus der vorherigen Messe. Als wichtiger Teil der CIIE hat sich die Länderausstellung stets an die Attribute globaler öffentlicher Güter gehalten und die Ausstellungsmethoden kontinuierlich weiterentwickelt, um eine breite Beteiligung aus der ganzen Welt anzuziehen. Insgesamt präsentierten sich 69 Länder und internationale Organisationen in der neu geschaffenen digitalen Ausstellungshalle auf der diesjährigen Online- Länderausstellung. Mit Hilfe immersiver Anzeigemethoden demonstrierten die Aussteller ihre spannenden Inhalte in den Bereichen wissenschaftliche und technologische Innovation, Kultur und Kunst sowie Investitionsumfeld. Die Gesamtzahl der Besuche betrug 59 Millionen und übertraf damit die vorherige Länderausstellung.

In Matchmaking-Konferenzen auf der Messe wurden insgesamt 293 Kooperationsabsichten mit einem Gesamtvolumen von mehr als 5,9 Milliarden US-Dollar erreicht. 82 zentralisierte Unterzeichnungsaktivitäten wurden organisiert und mehr als 600 Absichtserklärungen für die Zusammenarbeit wurden erreicht. Spezielle Online-Matchmaking-Aktivitäten wurden veranstaltet, um Aussteller und Einkäufer für die Cloud-Kommunikation, Verhandlung und Unterzeichnung fördern. Es wurden 94 Veranstaltungen zur Einführung neuer Produkte abgehalten, bei denen 171 Spitzentechnologieprodukte vorgestellt wurden.

Die Gesamtausstellungsfläche der zwischenmenschlichen Austauschaktivitäten stieg auf 32.000 m² und war damit so groß wie nie zuvor. 715 Organisationen nahmen an der Ausstellung teil, was einem Anstieg der Ausstellerzahl um 16 % im Vergleich zum Vorjahr entsprach. Für die zwischenmenschlichen Austauschaktivitäten wurde eine ständige Ausstellungshalle mit einer Gesamtfläche von über 12.000 Quadratmetern eingerichtet. Zum ersten Mal traten Kunstgruppen aus Hongkong-Sonderverwaltungszone, China, auf der Kulturbühne der CIIE auf.

Die Messestandbuchung auf der Unternehmensausstellungen der 6. CIIE ist nun in vollem Gange, und die von Unternehmen unterzeichnete Ausstellungsfläche hat 100.000 Quadratmeter überschritten. Bitte melden Sie Ihren Stand auf der 6. Messe an: https://www.ciie.org/exhibition/f/book/register?locale=en

Pressekontakt:
Kontakt: Frau Cui Yan
Tel.: 0086-21-968888
E-Mail: ciie2022@ciie.org
Original-Content von: CIIE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel