8.7 C
Düsseldorf
Montag, 3. Oktober 2022

FW-BN: Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus

Top Neuigkeiten

Bonn (ots) –

Bonn-Medinghoven, Stresemannstraße, 11.09.2022 – 19:28 Uhr

Am heutigen Sonntagabend wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Küchenbrand in den Ortsteil Medinghoven gerufen. Die Bewohner wurden durch ausgelöste Heimrauchmelder und Brandgeruch auf das Feuer aufmerksam gemacht. Nach einem erfolglosen Selbstlöschversuch alarmierten sie über Notruf die Feuerwehr und verließen die Wohnung. Noch auf der Anfahrt der ersten Einsatzkräfte wurde wegen einer Rauchausbreitung auf den Treppenraum die Alarmstufe erhöht.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich das gemeldete Ereignis im 1. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses. Umgehend wurden mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Während ein Trupp das Feuer in der Küche bekämpfte wurde durch einen weiteren Trupp der Treppenraum und höher gelegene Wohneinheiten auf Personen kontrolliert. Glücklicherweise konnten alle Bewohner vor Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude verlassen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Durch einen Hochleistungslüfter wurde die Brandwohnung und die verrauchten Bereiche des Mehrfamilienhauses entraucht. Der Bewohner der Brandwohnung hatte sich bei den Selbstlöschversuchen leicht verletzt und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Ein Transport ins Krankenhaus fand nicht statt.

Im Einsatz waren 52 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 2, die Löscheinheit Duisdorf der Freiwilligen Feuerwehr, die Einheiten Witterschlick und Impekoven der Freiwilligen Feuerwehr Alfter, der Rettungsdienst sowie der Führungsdienst.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Ralf Krahforst
Telefon: 0228 7170
www.bonn.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel