9.3 C
Düsseldorf
Montag, 4. März 2024

FW-BO: Schwelbrand in einer Scheune

Top Neuigkeiten

Bochum (ots) –

Ein Schwelbrand in einem Trocknungscontainer für Holzhäcksel blieb am Vormittag auch Dank des schnellen Handelns der anwesenden Mitarbeiter ohne größere Folgen.
Um 11:38 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Bochum über eine stärkere und gelbliche Rauchentwicklung aus einer Scheune an der Bergener Straße in Kenntnis gesetzt. Ein zweiter Notruf konnte die Ursache für die Rauchentwicklung mit einem Schwelbrand benennen. Unverzüglich alarmierte die Leitstelle der Feuerwehr zwei Feuer- und Rettungswachen sowie den zugehörigen Rettungsdienst. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte die stärkere Rauentwicklung dann auch tatsächlich bestätigt werden. Sie hatte ihre Ursache in einem Schwelbrand, der sich auf einem Trocknungscontainer für Holzhäcksel in der Scheune entwickelt hatte. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr hatten die anwesenden Mitarbeiter den Container bereits mit einem Traktor aus der Scheune gefahren, so dass für das landwirtschaftliche Anwesen keine weitere Gefahr bestand. Der Schwelbrand selbst konnte von einem Feuerwehrmann unter Atemschutz weitgehend abgelöscht werden. Im Anschluss an den Feuerwehreinsatz hatten die Mitarbeiter den Inhalt des Containers zum endgültigen Auskühlen auf einer angrenzenden Freifläche entleert. Tiere oder Personen kamen durch die Rauchentwicklung nicht zu Schaden. Im Einsatz waren 30 Feuerwehrmänner; der Einsatz konnte um 11:35 Uhr beendet werden.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
E-Mail: [email protected]
Telefon: +49 (0)234 9254-978
Verfasser: Andreas Wrobel
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel