9.3 C
Düsseldorf
Mittwoch, 17. April 2024

FW Bocholt: Brennt Sauna im Saunagarten vom BAHIA

Top Neuigkeiten

Bocholt (ots) –

Heute Vormittag um 09:44 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage vom Erlebnisbad BAHIA aus und alarmierte die Feuerwehr Bocholt. Bereits auf der Anfahrt zum Hemdener Weg konnte, aufgrund der Rauchentwicklung, ein größerer Brand im Außenbereich erkannt werden. Daher wurde umgehend die Freiwillige Feuerwehr hinzu alarmiert.

Vor Ort brannte ein freistehendes Saunagebäude in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr setzte gleichzeitig drei Strahlrohre mit Einsatzkräften unter Atemschutz ein und bekämpfte erfolgreich den Brand. Ein Übergreifen auf weitere Gebäude konnte dadurch verhindert werden.

Es konnte zwischenzeitlich nicht ausgeschlossen werden, dass die Lüftungsanlage gefährlichen Brandrauch angesaugt hatte. Daher wurde das gesamte BAHIA geräumt und eine Sammelstelle mit Rettungsdecken im Bereich vom Haupteingang für die Besucher eingerichtet. Drei Mitarbeiter, die an den ersten Löschmaßnahmen mit tragbaren Feuerlöschern beteiligt waren, mussten vorsorglich vom Rettungsdienst behandelt und ins nahegelegene St. Agnes Hospital transportiert werden. Sie wurden leicht verletzt.

Im Einsatz waren insgesamt bis zu 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes der Stadt Bocholt mit bis zu 14 Fahrzeugen.

Ausdrücklicher Dank gillt neben den Mitarbeitern vom BAHIA auch dem 1. FC Bocholt, der spontan seinen Mannschaftsbus zur Betreuung der Badegäste zur Verfügung stellte.

Die Nachlöscharbeiten werden sich noch bis in den Nachmittag erstrecken.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bocholt
Martin Bühs
Telefon: 02871 2103-0
Fax: 02871 2103-555
E-Mail: [email protected]
www.bocholt.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Bocholt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel