9.3 C
Düsseldorf
Mittwoch, 21. Februar 2024

FW Dinslaken: Arbeitsreiche Silvesternacht für Feuerwehr und Rettungsdienst

Top Neuigkeiten

Dinslaken (ots) –

In der Silvesternacht waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr Dinslaken und des Rettungsdienstes stark gefordert. Zwischen 20:00 Uhr und 6:00 Uhr rückten die Dinslakener Einsatzkräfte zu insgesamt 16 Brandeinsätzen aus. Oft waren es Kleinbrände, umstehende Passanten hatten vielerorts bereits vor Eintreffen der Feuerwehr Löschversuche gestartet. Da viele Einsätze parallel liefen, waren die Einheiten Hauptwache, Stadtmitte, Hiesfeld, Oberlohberg und Eppinghoven zwischenzeitlich alle im Stadtgebiet tätig. Hauptursache der Einsätze waren brennende Mülltonnen, Altkleidercontainer, Hecken und Büsche.

Der Rettungsdienst mußte in den Notfalleinsätzen der Silvesternacht vielfach bei Alkoholvergiftungen und Verletzungen nach Stürzen oder Auseinandersetzungen von Personen, qualifizierte Hilfe leisten. Darunter waren leider auch einige schwere Verletzungen nach dem unsachgemäßen Gebrauch von Feuerwerkskörpern.

Insgesammt waren in der Silvesternacht 60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr, der Hauptwache und des Rettungsdienst im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dinslaken
Andreas Jühlke
Telefon: 02064 / 6060-120
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-dinslaken.de

Original-Content von: Feuerwehr Dinslaken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel