FW Dinslaken: Einsatzreiche Schicht für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) –

In den vergangenen 24 Stunden wurde die Feuerwehr Dinslaken mit 55 Einsätzen intensiv gefordert. Bei sommerlichen Temperaturen rückten die Fahrzeuge des Rettungsdienstes zu insgesamt 34 Einsätzen aus, bei 9 Einsätzen wurde der Notarzt hinzugezogen. Für die Besatzung des Brandschutzes piepte 12-mal der Meldeempfänger.
Neben dem Brand in einer Industrieanlage und vier brennenden PKW in den Nachtstunden wurde bei sechs weiteren Einsätzen Hilfe geleistet.

Gegen 10:00 Uhr wurde ein Tier in einem Schornstein vermutet. Es wurde jedoch kein Tier gefunden. Um 15.27 Uhr wurden zwei Servicetechniker aus einem Fahrstuhl befreit. Im selbigen wurden sie bei einer routinemäßigen Überprüfung eingeschlossen. Am Abend wurden bei einem Verkehrsunfall in der Wilhelm-Lantermann-Straße auslaufende Betriebsmittel aufgenommen.
Zudem rückte das Löschfahrzeug der Hauptwache viermal aus, um als First Responder die Erstversorgung eines/r Patienten/in sicherzustellen bis der Rettungsdienst eintraf.

Bei mehreren Einsätzen wurden die hauptamtlichen Kräfte von den Einheiten Stadtmitte und Hiesfeld tatkräftig unterstützt. Zudem begleitete die Polizei die Einsätze. Auch wenn die Schicht sehr einsatzreich war, konnte sich der Einsatzleiter auf die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten verlassen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dinslaken
David Marten
Telefon: 0 20 64 / 60 60 0
E-Mail: [email protected]

Startseite

Original-Content von: Feuerwehr Dinslaken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots