9.3 C
Düsseldorf
Mittwoch, 19. Juni 2024

FW Dinslaken: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3

Top Neuigkeiten

Dinslaken (ots) –

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 3 alarmiert. Kurz vor der Anschlussstelle Hünxe in Fahrtrichtung Niederlande war dort ein einzelner PKW aus zunächst unklarer Ursache bei hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich überschlagen und war auf dem Dach zum Liegen gekommen. Beide Insassen hatten großes Glück. Sie konnten das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen und blieben augenscheinlich leicht verletzt. Beide wurden bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte vorbildlich durch Ersthelfer versorgt, denen an dieser Stelle auch noch einmal ausdrücklich gedankt werden soll.
Im Anschluss übernahmen der Rettungsdienst und der Notarzt der Dinslakener Feuerwehr die weitere Untersuchung und Versorgung der Betroffenen. Sie wurden abschließend zur Überwachung und Diagnostik in die örtlichen Krankenhäuser transportiert.
Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und stellte den Brandschutz sicher. Während der Erstmaßnahmen musste die Autobahn durch die Polizei kurzzeitig voll gesperrt werden. Nach knapp zwei Stunden Einsatzdauer erreichten die letzten Kräfte der Einheiten Oberlohberg, Stadtmitte und Hauptamt ihre Stützpunkte und beendeten den Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dinslaken
Jan van Kamp
Telefon: 02064 / 6060-0
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-dinslaken.de

Original-Content von: Feuerwehr Dinslaken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel