9.3 C
Düsseldorf
Donnerstag, 18. April 2024

FW-DO: Wohnungsbrand in der Güntherstraße

Top Neuigkeiten

Dortmund (ots) –

Heute Morgen um 7:48 Uhr riefen mehrere Personen den Notruf 112 und melden einen Wohnungsbrand in der Güntherstraße. Sofort entsandte die Einsatzleitstelle zwei Löschzüge und den Rettungsdienst zu der Anschrift.

Schon auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung erkennbar. Die Wohnungsinhaberin und ihre Enkelin standen beim Eintreffen der Feuerwehr bereits auf der Straße. Schnell war klar, dass sich in der Brandwohnung keine weiteren Personen mehr befinden. Hier konnte direkt mit der Brandbekämpfung begonnen werden. In der Wohnung über der Brandwohnung befand sich noch eine Person, diese konnte aber darin verbleiben.

Der Brand konnte zügig gelöscht werden, dennoch entstand an der Wohnung ein erheblicher Schaden. Sie ist nicht mehr bewohnbar.
Die Mieterin und ihre Enkelin wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gefahren.

Die Polizei ermittelt die Brandursache. Gegen 8:45 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Es waren 40 Einsatzkräfte von der Feuerwache 1 (Mitte), Feuerwache 3 (Neuasseln), der Freiwilligen Feuerwehr Asseln (LZ24) und des Rettungsdienstes vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Oliver Körner
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: [email protected]
https://dortmund.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel