9.3 C
Düsseldorf
Mittwoch, 12. Juni 2024

FW-DT: Zwei Brände hielten die Feuerwehr Detmold am Montagmorgen auf Trab

Top Neuigkeiten

Detmold (ots) –

Der erste Alarm erreichte die Feuerwehr um 07:08 Uhr aus dem Innenstadtbereich. Ein Küchenbrand erforderte schnelles Handeln. Glücklicherweise befanden sich alle Bewohner bereits sicher im Freien, als die Feuerwehr eintraf. Obwohl es keine Verletzten gab, ist die Wohnung aufgrund der Brandschäden vorübergehend unbewohnbar. Das hauptamtliche Personal, unterstützt durch die Einheiten aus Mitte und Hiddesen, brachten den Brand schnell unter Kontrolle.

Kaum war dieser Einsatz abgeschlossen, wurde um 09:08 Uhr ein weiterer Brand im Ortsteil Remmighausen gemeldet. Diesmal brannte es in einem Keller eines Wohnhauses, verursacht durch einen Saunabrand. Insgesamt waren sieben Personen betroffen, von denen vier aufgrund von Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Als die Feuerwehr ankam, hatte sich der Kellerbrand bereits in voller Ausdehnung entwickelt. Vier Rettungswagen sowie die hauptamtlichen Kräfte und Einheiten aus Mitte und Remmighausen der Feuerwehr Detmold waren vor Ort, um die Lage zu bewältigen. Der Einsatz war nach gut zwei Stunden beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Detmold
Stv. Leiter Presse-/Öffentlichkeitsarb.
Christopher Rieks
Telefon: +49 (0)160 9062 1826
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-detmold.org

Original-Content von: Feuerwehr Detmold, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel