FW-EN: Gemeldeter Trafobrand und zwei Brandmeldealarme in der Nacht

Herdecke (ots) –

Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr Herdecke zu einem Trafobrand alarmiert.
Um 20:51 Uhr meldeten Passanten Feuerschein und Rauchentwicklung am Wittbräucker Bahnhof.
Die kurze Zeit später eintreffende Feuerwehr konnte jedoch keinen Feuerschein und Rauchentwicklung wahrnehmen.
Am Bahnsteig war jedoch eine verrußte Fläche zu sehen, welche noch relativ heiß war. Scheinbar hatten unbekannte eine unbekannte Substanz kurz zuvor angezündet. Der Bereich auch umliegend wurde einer Wärmebildkamera kontrolliert, ein weiteres eingreifen der Feuerwehr war nicht notwendig.
Die Feuerwehr war mit dem Einsatzführungsdienst, einem Löschzug sowie der Landes- und Bundespolizei 40 Minuten im Einsatz.

Am frühen Mittwochmorgen musste die Feuerwehr gleich zweimal zu einem Brandmeldealarm in den Meinrad-Miltenberger-Weg ausrücken.
Die dortige Brandmeldeanlage löste um 4:03 Uhr und 4:59 Uhr aus.
Vor Ort konnten die Einsatzkräfte kein Schadensereignis feststellen und übergaben die Einsatzstelle an die zuständige Wachfirma zur Überprüfung der Anlage. Die Feuerwehr war neben dem Rettungsdienst und der Polizei jeweils 30 Minuten im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Einsatzführungsdienst
Fabian Westerhoff
Telefon: +49 (0)175 400 88 88
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots