6 C
Düsseldorf
Mittwoch, 30. November 2022

FW-EN: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten – Feuerwehr befreit Fahrerin aus PKW

Top Neuigkeiten

Hattingen (ots) –

Ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten ereignete sich heute auf der Martin-Luther-Straße in Hattingen.
Um 14.38 Uhr wurde die Hattinger Feuerwehr alarmiert. Gemeldet war zunächst ein Unfall mit zwei verletzten Personen.

Im Kreuzungsbereich Martin-Luther-Straße/ Kreisstraße sind zwei PKW zusammengestoßen. Während die zwei Insassen des Audi ihr Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen konnten, war das zweite Fahrzeug so stark beschädigt, dass sich die Fahrertür nicht öffnen ließ. Aufgrund der Verletzungen der Fahrerin, sie war allein in ihrem PKW unterwegs, entschied man sich, die Tür mit schwerem Gerät zu öffnen und zu entfernen.

Die Einsatzkräfte bereiteten einen hydraulischen Spreitzer vor, sicherten das Fahrzeug und klemmten die Batterie ab. Vorsorglich wurde auch der Brandschutz sichergestellt. Die Fahrerin wurde die ganze Zeit über vom Rettungsdienst versorgt und betreut.

Nachdem die Feuerwehrkräfte die Tür entfernt hatten, konnte die Patientin behutsam aus dem verunfallten Fahrzeug gerettet und zum Rettungswagen verbracht werden. Nach einer erster Weiterbehandlung wurde die Schwerverletzte in ein Bochumer Krankenhaus transportiert.

Der Fahrer des anderen PKW war unverletzt. Seine Beifahrerin verletzte sich leicht und wurde vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Sie konnte an der Einsatzstelle verbleiben.

Nachdem beide Fahrzeuge abgeschleppt waren, streuten die Einsatzkräfte die ausgelaufenen Betriebsmittel ab und übergaben die Einsatzstelle an die Polizei.

Im Tagesverlauf gab es für die Kräfte der Hattinger Feuerwehr noch eine Vielzahl weiterer Einsätze.

Bereits um 5.48 Uhr rückten die hauptamtlichen Kräfte nach Welper aus. Hier entfernten sie einen Baum auf der Bogenstraße. Ein ähnlicher Einsatz ereignete sich um 7:52 Uhr in Elfringhausen. Nachdem die Kräfte des örtlichen Löschzuges tätig wurden, konnte das Fahrzeug der Hauptwache die Einsatzfahrt abbrechen.

In Elfringhausen und Niederwenigern gibt es in den ehrenamtlichen Einheiten zusätzlich ausgebildete Einsatzkräfte die bei medizinischen Notfällen ergänzend zum Rettungsdienst ausrücken und so oftmals die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken und eine Erstversorgung vornehmen. Diese First-Responder-Einheiten wurden alleine heute vier Mal alarmiert.

Auch die hauptamtlichen Kräfte unterstützten heute noch den Rettungsdienst und halfen beim Transport eines Patienten aus der Wohnung zum Rettungswagen.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Jens Herkströter verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel