9.3 C
Düsseldorf
Montag, 4. März 2024

FW-EN: Wetter – Zwei Einsätze am Dienstag

Top Neuigkeiten

Wetter (Ruhr) (ots) –

Die Feuerwehr Wetter (Ruhr) wurde am Dienstag um 09:59 Uhr zu einem Einsatz im Berufsbildungswerk in der Straße „Am Grünewald“ alarmiert. Hier war ein Mitarbeiter einer Heizungsfirma aus ungeklärter Ursache circa 5 m tief in einen Schacht gefallen. Durch den Rettungsdienst wurde die Person zunächst im Schacht versorgt, und anschließend wurde diese mittels einer provisorisch gebauten Rutsche aus Steckleitern und dem Schleifkorb von der Empore gerettet. Anschließend wurde sie mit Muskelkraft aus dem Heizungskeller nach draußen verbracht. Nach einer weiteren Untersuchung und Behandlung im Rettungswagen wurde die Person mit dem Fahrzeug in eine Spezialklinik gebracht. Der Einsatz des ebenfalls alarmierten Rettungshubschraubers, Christoph 8, war nicht notwendig. Die Landung und der Start auf einer angrenzenden Wiese wurden abgesichert. Nach dem Rückbau der eingesetzten Materialien wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, die die Ursachenermittlung übernommen hat. Der Einsatz der Feuerwehr konnte nach guten 65 Minuten beendet werden.

Die Löscheinheiten Alt-Wetter und Volmarstein wurden um 12:34 Uhr zu einem gemeldeten Verkehrsunfall in der Wasserstraße gerufen. Dort hatte es einen Frontalunfall zwischen einem Hyundai und einem Mercedes gegeben, dessen Ursache noch unklar ist. Die eingeschlossene Person, die beim Notruf gemeldet wurde, hatte das Fahrzeug bereits verlassen, als die Einsatzkräfte eintrafen. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, trennte die Fahrzeugbatterien ab und überprüfte die Fahrzeuge auf auslaufende Betriebsmittel, fand jedoch keine. Der Rettungsdienst untersuchte insgesamt vier Personen, aber niemand musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Einsatzstelle wurde dann an die Polizei übergeben und der Einsatz war nach 45 Minuten beendet.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung „Feuerwehr Wetter (Ruhr)“ gerne kostenlos verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
stv. Leiter der Feuerwehr, Pressestelle
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel