FW Ense: Schwerer Verkehrsunfall in Ense-Ruhne

Ense (ots) –

Zu einem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Ense am Donnerstagabend um 19.35 Uhr alarmiert. Zunächst lautete die Alarmmeldung für die Feuerwehr, dass sich ein PKW auf der B 516 zwischen Ense- Ruhne und „Heidröschen“ im Graben befinden würde. Nach erster Erkundung durch die erst eintreffenden Einsatzkräfte des Löschzuges Bremen stellte sich jedoch heraus, dass eine Person noch im Fahrzeug eingeklemmt war, sodass das Einsatzstichwort auf „TH 2, 1 Person klemmt“ erhöht wurde. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und führte eine patientengerechte Rettung mittels hydraulischem Rettungsgerät durch und übergab beide Fahrzeuginsassen schwer verletzt dem Rettungsdienst. Anschließend wurde die Straße gereinigt. Der Einsatz war für die 21 Einsatzkräfte nach ca. 1:10 Stunde beendet. Im Einsatz waren der Christoph 8 aus Lünen, der LZ Bremen der FW Ense, DRK Ense und der Rettungsdienst Kreis Soest.

Rückfragen bitte an:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Ense
[email protected]
https://feuerwehr-ense.de/

Original-Content von: Feuerwehr Ense, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots