7.4 C
Düsseldorf
Donnerstag, 2. Februar 2023

FW-GL: Bundesweiter Warntag: Sirenen heulen deutschlandweit am 8. Dezember um 11 Uhr

Top Neuigkeiten

Bergisch Gladbach (ots) –

Die Bevölkerung in der Stadt Bergisch Gladbach wird um Mithilfe gebeten

Am Donnerstag, 8. Dezember 2022, findet der bundesweite Warntag statt. Dabei werden auch in Bergisch Gladbach die 18 vorhandenen Sirenen zur Probe heulen.

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach bittet die Bevölkerung in Form einer digitalen Umfrage eine Rückmeldung zu geben, ob und in welcher Qualität die vorhandenen Warnmittel alarmiert haben. Mit Unterstützung des Geodatenmanagements der Stadt Bergisch Gladbach soll so eine digitale Karte entstehen, mit der mögliche Schwachstellen bei der Warnung der Bevölkerung visualisiert werden können.

Die Umfrage ist zu erreichen unter dem Link https://arcg.is/a8WXa und steht ab dem 8. Dezember 11:00 Uhr für 24 Stunden zur Verfügung.

Beim bundesweiten Warntag am 8. Dezember wird Cell Broadcast zum ersten Mal getestet. Cell Broadcast ist eine Warnnachricht, die direkt aufs Smartphone geschickt wird. Hierfür wird keine App benötigt. Die Warnung erscheint auf dem Bildschirm und zusätzlich wird ein Warnton abgespielt.

Ziel des Warntags ist es, die Bevölkerung für das Themenfeld „Warnung“ zu sensibilisieren und die Bürgerinnen und Bürger zu informieren, damit sie im Ernstfall richtig reagieren und wissen, wie sie sich selbst helfen können.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.bergischgladbach.de/sirenenwarnnetz.aspx

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergisch Gladbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elmar Schneiders
Pressesprecher

Telefon: 02202 / 238 – 538
E-Mail: presse-feuerwehr@stadt-gl.de
Presseportal: www.presseportal.de/blaulicht/nr/116240/
www.feuerwehr-gl.de
Twitter: www.twitter.com/feuerwehrgl
Facebook: www.facebook.com/feuerwehrgl

Original-Content von: Feuerwehr Bergisch Gladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel