9.3 C
Düsseldorf
Mittwoch, 17. April 2024

FW Königswinter: Kellerbrand kann schnell gelöscht werden

Top Neuigkeiten

Königswinter (ots) –

Zu einem Kellerbrand ist die Freiwillige Feuerwehr Königswinter am Donnerstagmittag nach Oberdollendorf ausgerückt. Es brannten in einem Heizungskeller Bauteile einer Photovoltaikanlage. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Rauch wurde von den Einsatzkräften mittels Überdrucklüfter aus dem Gebäude herausgedrückt.

Um 13.48 Uhr war die Freiwillige Feuerwehr zu dem Kellerbrand in der Straße „An der Luhs“ in Oberdollendorf alarmiert worden. Im Keller eines Bungalows, der sich am Ende einer Anwohnerstraße in Hangbebauung befindet, waren Bauteile einer PV-Anlage in Brand geraten. Ein Bewohner hatte das Gebäude unverletzt verlassen und konnte die Einsatzkräfte einweisen. Es gelang unter Vornahme eines C-Rohres schnell, das Feuer zu löschen. Nachfolgend wurde der Rauch mit einem Lüfter herausgedrückt. Nach Kontrolle des Brandorts mittels Wärmebildkamera endete der Einsatz der Feuerwehr gegen 15 Uhr.

Vor Ort waren die Kräfte der Einheiten Ober- und Niederdollendorf sowie Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter, der städtische Rettungsdienst und die Einheit Bonn-Oberkassel mit 50 Wehrleuten.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Königswinter
Pressesprecher
Lutz Schumacher
Telefon: 0171/5146886
E-Mail: [email protected]

Startseite

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Königswinter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel