9.3 C
Düsseldorf
Donnerstag, 23. Mai 2024

FW Sonsbeck: Heckenbrand greift auf Nachbargebäude über

Top Neuigkeiten

Sonsbeck (ots) –

Dienstag, 30.04.2024, 18:02 Uhr – Bei einem Heckenbrand auf dem Raysebruch in Sonsbeck wurde das Nachbargebäude erheblich beschädigt. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

Um 18:02 Uhr wurde die Einheit Sonsbeck mit dem Stichwort „B2 Grasbrand/Heckenbrand“ zum Raysebruch in Sonsbeck alarmiert. Im Garten eines dortigen Wohnhauses war vermutlich aufgrund des Einsatzes eines Unkrautflämmers eine Hecke auf ca. zehn Metern Länge in Brand geraten. Die Flammen und Wärmestrahlung beschädigten die angrenzende Doppelhaushälfte erheblich: Hierbei wurden die Terassenüberdachung, die Rollläden und die Fensterscheiben zerstört.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Hecke bereits weitestgehend heruntergebrannt. Die Einheit Sonsbeck setzte einen Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr ein, um die Brandausbreitung zu stoppen und die Hecke endgültig abzulöschen. Das in Mitleidenschaft gezogene Nachbargebäude wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und mittels eines Hochleistungslüfters entraucht.

Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz beendet und die Brandstelle an die Eigentümer übergeben werden. Die Einheit Sonsbeck war mit rund 21 Einsatzkräften an der Einsatzstelle tätig.

Hinweis der Feuerwehr: Seit Jahren kommt es immer wieder zu Bränden durch den Umgang mit gasbetriebenen Unkrautflämmern, die teilweise auch zu einem erheblichen Gebäudeschaden führen. Bereits jetzt sind Hecken in ihrem Inneren so trocken, dass es zu einer rasanten Brandausbreitung kommen kann. Selbst mit bereitgestellten Behelfslöschmitteln mit Wassereimer oder Gartenschlauch ist ein Abbrennen der Hecke mit erheblicher Flammen-, Rauch- und Wärmeentwicklung dann ggf. nicht mehr zu verhindern. Seien Sie beim Einsatz von Unkrautflämmern entsprechend vorsichtig, halten Sie ausreichend Abstand zu Hecken und Sträuchern und rufen Sie im Falle eines Brandes sofort die Feuerwehr.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Sonsbeck
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lars Rübekeil
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-sonsbeck.de/

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Sonsbeck, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel