10.2 C
Düsseldorf
Montag, 3. Oktober 2022

FW Witten: Spektakuläre Übung an der Hörder Str

Top Neuigkeiten

Witten (ots) –

Zu einer Übung lud die Löscheinheit Stockum der Feuerwehr Witten heute Abend gegen 18:30 Uhr an der Hörder Str. 347 ein. Simuliert wurde ein Brand in einer KFZ Werkstatt mit einer vermissten Person.
Die Übung startete dann wirklich spektakulär mit viel Übungsrauch aus der Werkstatt. Der Notruf wurde abgesetzt und das erste Feuerwehrfahrzeug traf schon nach kurzer Zeit ein. Der Tankstellenpächter nahm den Einsatzleiter in Empfang und schilderte, was zuvor passiert war. Bei Schweißarbeiten hatte sich ein Fahrzeug entzündet. Vor Schreck fuhr zusätzlich noch ein PKW eine Person an, die verletzt unter dem PKW eingeklemmt wurde. Der Angriffstrupp ging daraufhin unter Atemschutz zur Menschenrettung vor. Die eingeklemmte Person wurde bis zum Eintreffen der Verstärkung betreut. Die Menschenrettung aus der Werkstatt erfolgte schon nach kurzer Zeit und die Brandbekämpfung konnte begonnen werden. Die Rettung der eingeklemmten Person gestaltete sich jedoch aufwendiger. Unterbaumaterial und Hebekissen wurden unter dem Fahrzeug positioniert. Alles lief koordiniert und ruhig ab. Nach kurzer Zeit konnte auch die eingeklemmte Person gerettet werden.
Natürlich wurden bei der Übung nur Übungsdummys verwendet.

Insgesamt wurde diese Übung sehr ruhig und in Teilen auch bewusst langsam ausgeführt. Denn den zahlreichen Zuschauern wurde so eine gelungene Übung gezeigt, in der es viele interessante Details zu entdecken gab.

Der Löscheinheitsführer Albert Willenborg zeigte sich ebenfalls zufrieden mit der präsentierten Leistung seiner Löscheinheit.

Heiko Szczepanski

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Witten
Pressestelle
Telefon: 02302 9230
E-Mail: feuerwehr@stadt-witten.de
http://www.witten.de/

Original-Content von: Feuerwehr Witten, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel