9.3 C
Düsseldorf
Freitag, 17. Mai 2024

Julian Mayrbäurl & Laura Fendrich: Digitales Recruiting für die Ingenieure der Zukunft

Top Neuigkeiten

Salzburg (ots) –

Ingenieure der Zukunft – das ist nicht nur der Name des Unternehmens von Julian Mayrbäurl und Laura Fendrich, sondern zugleich auch ihre Mission. Mit einer einzigartigen digitalen Strategie und modernen Recruiting-Maßnahmen verwandeln sie die Ingenieurbüros ihrer Kunden in zukunftsstarke Branchenvorreiter. Was genau ihre Dienstleistung umfasst und was ihre Expertise so besonders macht, erfahren Sie hier.

Zu viel Arbeit, zu wenig Mitarbeiter, zu wenig finanzielle Planungssicherheit – ein Teufelskreis, aus dem sich Unternehmen heutzutage nur mit einer effektiven Mitarbeitergewinnungsstrategie befreien können. Zu viele Betriebe verlassen sich weiterhin auf konservative Recruiting-Maßnahmen, die letztendlich jedoch nicht das gewünschte Ergebnis liefern. Der Grund dafür: Zahlreiche Unternehmen sind im Umgang mit sozialen Medien schlicht zu ungeübt – davon bleibt auch der Ingenieurbereich nicht verschont. Die Folge: Sie wissen nicht, wie sie die Plattformen für sich nutzen können, um sich als Arbeitgeber und ihre offenen Stellen richtig zu präsentieren. „Wer in der heutigen Marktsituation nicht auf digitales Recruiting und Content-Marketing setzt, muss langfristig mit schweren Umsatzeinbußen rechnen – denn die Konkurrenz wird früher oder später auf der Überholspur sein“, warnt Julian Mayrbäurl, Geschäftsführer von Ingenieure der Zukunft.

„Mit unserer Unterstützung können auch Ingenieurbüros ohne Social-Media-Erfahrung ihr Team mit leistungsstarken Spitzenkandidaten wieder auffüllen“, versichert seine Geschäftspartnerin Laura Fendrich. Mit ihrem Unternehmen haben die beiden Recruiting-Experten eine Anlaufstelle für Ingenieurbüros geschaffen, die sich professionelle und vor allem zeitnah wirksame Unterstützung im Bereich Recruiting und Marketing wünschen. Dabei setzen sie auf ein ganzheitliches Marketingkonzept, das von der Präsenz auf Social Media über die Stärkung der Arbeitgebermarke bis hin zu effektiven Recruitingmaßnahmen reicht: Dazu gehört neben der Erstellung hochwertigen Contents auch die Gestaltung ansprechender Websites. Ihre Strategie ist den Vorgängen in der Ingenieurbranche dabei gar nicht so unähnlich: „Ingenieuren wird der Begriff Building Information Modelling etwas sagen – denn genau dieses Vorgehen übertragen wir einfach ins digitale Recruiting“, erklärt Julian Mayrbäurl. Durch diese effektive Strukturierung können Betriebe in kürzester Zeit vom Sparmodus wieder auf Vollgas wechseln – und durch die Entfaltung ihres vollen Potenzials endlich wieder den Markt erobern.

Ingenieure der Zukunft durch zeitnahes Recruiting von Spitzentalenten

Die Zusammenarbeit mit Julian Mayrbäurl und Laura Fendrich beginnt mit der Erstellung eines individuellen Bewerberprofils: Gemeinsam definieren sie, was die neuen Kandidaten sowohl auf persönlicher als auch auf fachlicher Ebene mitbringen sollten. „Anhand dieser Daten entwerfen wir zielgerichtete Kampagnen, die die Spitzentalente ansprechen, die sich unsere Kunden wünschen“, erklärt Laura Fendrich von Ingenieure der Zukunft. Über Social Media gelingt es den Experten, potenzielle Kandidaten in ihrer Komfortzone zu erreichen und einen proaktiven Impuls zu setzen. Hat ein Talent Interesse, kann es sich in nur drei Minuten auf die offene Stelle bewerben. „Eingehende Bewerbungen werden von uns zunächst vorqualifiziert, um unseren Kunden auch wirklich nur Kandidaten vorzustellen, die zu ihrem Unternehmen und den Profilanforderungen passen“, erklärt Julian Mayrbäurl. „Die qualitativ hochwertigen Bewerbungen erhalten unsere Kunden schließlich per E-Mail und können sofort mit dem Kandidaten in Kontakt treten. Wir stehen natürlich beratend zur Seite und unterstützen dabei, den weiteren Offline-Bewerbungsprozess zu gestalten.“

Dass die Strategie der beiden Unternehmer funktioniert, zeigen zahlreiche erfolgreiche Ergebnisse zufriedener Kunden. „Für die Thomas Lorenz ZT GmbH konnten wir rund 90 Bewerbungen in nur 12 Wochen generieren und dadurch neue Talente einstellen“, verrät Laura Fendrich. „Für die Ingenieurbüro Lang GmbH waren 20 Bewerbungen in acht Wochen sowie zwei Einstellungen möglich.“ Ein vielversprechender Erfolg – gerade für die beiden Unternehmen, die selbst als Vorreiter im Bereich BIM und Digitalisierung gelten. „Mit ihrer neuen digitalen Aufstellungen und ihrem leistungsstarken Team können sich unsere beiden Kunden zurecht als Ingenieurbüros der Zukunft bezeichnen“, fasst Julian Mayrbäurl von Ingenieure der Zukunft zusammen.

Die Expertise hinter dem innovativen Erfolg

Der Erfolg der beiden Unternehmer beruht in erster Linie auf ihrer unschlagbaren Expertise und Erfahrung. So begann Julian Mayrbäurl seine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung zum IT-Techniker. Während dieser Zeit war er nebenbei bereits seit über fünf Jahren im Marketing tätig – eine Leidenschaft, die ihn letztendlich seine Laufbahn vom IT-Techniker zum Online-Marketing-Manager in Deutschland wechseln ließ. Sein Fokus: die Gewinnung von Mitarbeitern, die Qualifizierung von Bewerbern und die Strukturierung von Gesprächen. Nach einiger Zeit entschied er sich, sein eigenes Unternehmen in Salzburg zu gründen und sich vollständig der Selbstständigkeit zu widmen.

Laura Fendrich hat hingegen einen Master of Arts in Business und sammelte bereits im Alter von 15 Jahren erste Erfahrungen in einer Agentur. Seitdem war sie in verschiedenen Online-Marketing-Agenturen in Deutschland und Österreich tätig. Im Jahr 2021 entschied sie sich schließlich, Vollzeit selbstständig zu werden und gründete ihre eigene Digitalagentur mit Schwerpunkt auf Website- und App-Entwicklung sowie Performance-Marketing.

Die langfristige Mission der beiden Recruiting-Experten besteht darin, den Beruf des Ingenieurs attraktiver zu gestalten und Ingenieurbüros sichtbar zu machen, um die Bedeutung dieses Berufsfeldes zu unterstreichen. „Ingenieure sind entscheidend für die Verbesserung der Daseinsvorsorge, einschließlich der Infrastruktur, Wasser- und Abwassersysteme, Hochbau und Maschinenbau. Wir wollen die Geltung der Ingenieurkunst im DACH-Raum wieder hervorheben“, so Julian Mayrbäurl abschließend.

Sie wollen Ihr Ingenieurbüro mit hoch qualifizierten Mitarbeitern wieder an der Branchenspitze platzieren und Ihren Betrieb mit digitalen Strukturen zukunftssicher gestalten? Dann melden Sie sich jetzt bei Julian Mayrbäurl und Laura Fendrich (https://ingenieurederzukunft.at/) und vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch!

Pressekontakt:
Ingenieurederzukunft.at
Julian Mayrbäurl & Laura Fendrich
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://ingenieurederzukunft.at/
Original-Content von: Ingenieurederzukunft.at, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel