9.3 C
Düsseldorf
Dienstag, 21. Mai 2024

Milk the Sun bietet globalen Online-Marktplatz für Solarinvestments

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Milk the Sun, der weltweit Nr. 1 Marktplatz für gewerbliche Photovoltaikanlagen, nutzt die Intersolar, um den Sprung von der digitalen Plattform zur Echtzeit-Kommunikation zu machen. Seit seiner Gründung im Jahr 2012 ist Milk the Sun regelmäßig auf dieser Messe vertreten und lädt neben seinen langjährigen Geschäftspartnern und Marktteilnehmern auch potenzielle Investoren, Generalunternehmer und Lieferanten zu Gesprächen in München ein.

Als Mitglied der globalen Gemeinschaft, die sich in München versammelt, strebt Milk the Sun mehr als die Pflege bestehender Kontakte an. Der Schwerpunkt liegt auf der Erweiterung des internationalen Netzwerks, was für alle Beteiligten auf dem Online-Marktplatz Vorteile bringt.

Vielfältige Chancen auf dem Photovoltaik Marktplatz mit über 100 Projekten

Die Intersolar ist für Milk the Sun eine entscheidende Plattform im Rahmen des Ausbaus der Solarenergie, da sie die Branche zusammenbringt und den Vorteil des persönlichen Austauschs bietet. Deshalb will Milk the Sun auf dieser Veranstaltung weitere Interessenten für Solarinvestitionen aktivieren – von Projektrechten bis hin zu Turnkey-Lösungen – sowie Lieferanten und Generalunternehmer, die eine schnelle Projektumsetzung gewährleisten.

Um die verschiedenen Interessengruppen gezielt anzusprechen, wird das Messeteam von Milk the Sun vielseitig aufgestellt sein. Als globaler Marktplatz strebt das Unternehmen nach internationalen Kontakten, die Geschäfts-Möglichkeiten über Grenzen hinweg eröffnen.

Vom intensiven Geschäftsaustausch zum Akteur am Markt – das geht bei Milk the Sun

Der Stand von Milk the Sun schafft in seiner offenen Atmosphäre Raum sowohl für lockere Gespräche, die jeder Geschäftsbeziehung zuträglich sind, als auch für intensive Verhandlungen über spezifische Projekte. Für diejenigen, die einen tieferen Einblick in das Konzept des Marktplatzes suchen, bietet der Messeauftritt alle notwendigen Informationen, die für eine fundierte Entscheidung erforderlich sind. Damit kann jeder Gast am Stand in Echtzeit ohne Zeitverlust am Marktgeschehen der Online-Plattform teilnehmen.

Milk the Sun bietet Vorteile aus 12 Jahren Marktkenntnis

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2012 wurden erfolgreich Photovoltaik-Projekte im Gesamtwert von über einer Milliarde Euro und einer Kapazität von 1,875 Gigawatt vermittelt. Mit mehr als 1.000 abgeschlossenen Transaktionen verfügt Milk the Sun über umfassende Erfahrungen im Kauf und Verkauf von Dachanlagen sowie Solarparks.

Die Plattform bietet alle Vorteile eines Online-Marktplatzes: Alle Marktteilnehmer können rund um die Uhr aktiv werden und so im für sie richtigen Augenblick investieren oder verkaufen. In den 12 Jahren seit Gründung finden regelmäßig Anfragen von inzwischen über 50.000 Investoren statt. Dazu werden kontinuierlich neue Solarprojekte eingepflegt. Dies ermöglicht es Projektentwicklern und Besitzern von bestehenden PV-Anlagen, auf einen umfangreichen, ständig wachsenden und stets aktuellen Investorenstamm zuzugreifen.

Gastfreundschaft in Halle C4, Stand 370

Milk the Sun begrüßt die Gäste der Intersolar 2024 in Halle C4 am Stand 370. Der Stand ist schnell vom Eingang Nord erreicht und empfängt seine Besucher mit kleinen Erfrischungen und anregenden Gesprächen. Natürlich freut sich das Messe-Team über Terminvereinbarung und steht am Stand zu allen Möglichkeiten des Online-Marktplatzes Rede und Antwort.

Pressekontakt:
Richard Wolny
E-Mail: [email protected]
+49 172 970 50 50
Mehr Informationen unter:
https://www.milkthesun.com/de
Original-Content von: Milk the Sun, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel