POL-AC: Verkehrsunfall auf der Monschauer Straße – mehrere Fahrzeuge beschädigt

Aachen (ots) –

Bei einem Verkehrsunfall in Aachen sind gestern (03.06.2024) zwei Menschen verletzt worden.

Gegen 14:30 Uhr war eine 30-jährige Autofahrerin in ihrem Fahrzeug auf der Monschauer Straße stadteinwärts unterwegs. Zwischen der Kreuzung Monschauer Straße/ Nerscheider Weg und der Abzweigung zur Oberforstbacher Straße musste sie verkehrsbedingt halten. Ein 38-jähriger Mann aus Duisburg übersah das Stauende und fuhr mit seinem Klein-LKW auf den Pkw der 30-Jährigen auf. Trotz Bremsung wurde ihr Auto durch den Aufprall nach vorne geschoben, sodass sie nach rechts in den Grünstreifen geriet. Dabei wurde sie auf das Heck des Autos vor ihr (Pkw, 58-jähriger Fahrer aus Aachen) aufgeschoben, der wiederum auf seinen Vordermann (Van, 49-Jähriger aus Mönchengladbach) auffuhr. An allen vier Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Die 30-Jährige Autofahrerin aus Niederzier und der 49-jährige Fahrer des Vans wurden leicht verletzt. Das Auto der Frau, sowie der Klein-LKW des Unfallverursachers mussten abgeschleppt werden und waren nicht mehr fahrbereit.

Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die Monschauer Straße zwischen Nerscheider Weg und Oberforstbacher Straße gesperrt werden.

Das Foto kann im Rahmen der Berichterstattung rechtefrei genutzt werden. (kg)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots