POL-BI: Anerkennung für Ersthelfer nach medizinischem Notfall

Bielefeld (ots) –

KK/ Bielefeld – Drei Ersthelfer wurden durch die Polizeipräsidentin Bielefeld, Frau Dr. Sandra Müller-Steinhauer, für ihr vorbildliches und couragiertes Verhalten bei einem internistischen Notfall auf der BAB 2 gewürdigt. „Hinsehen und Handeln als ein anderer Mensch Hilfe brauchte – dies ist keine Selbstverständlichkeit. Sie haben in besonderem Maße Zivilcourage gezeigt und sich vorbildlich verhalten“, lobte sie die drei Ersthelfenden.

Am 15.03.2024, gegen 10:40 Uhr, befuhr ein 53jähriger Paderborner mit seinem Renault die BAB 2 in Richtung Dortmund, als er einen internistischen Notfall erlitt. Es war ihm noch möglich, die Schaltung seines Fahrzeugs auf Neutral zu stellen, so dass er, ohne einen Zusammenstoß zu verursachen, auf dem linken Fahrstreifen der Autobahn zu stehen kam. Der rückwärtige Verkehr musste deshalb bremsen und staute sich letztendlich bis auf eine Länge von etwa 10 km auf.

Durch sofort eingeleitete Hilfe- und Wiederbelebungsmaßnahmen eines 30-Jährigen aus Herne, eines 41-Jährigen aus dem Kalletal sowie eines 38-Jährigen aus Issum, die wie ein eingespieltes Team funktionierten, obwohl sie sich vorher nicht kannten, konnte der Paderborner stabilisiert werden. Über 30 Minuten wurden die Wiederbelebungsmaßnahmen vor Ort aufrechterhalten, bis der Rettungsdienst übernehmen konnte.

Die drei beteiligten Ersthelfer wurden dafür in das Polizeipräsidium Bielefeld eingeladen und konnten der Polizeipräsidentin sowie dem stellv. Leiter der Direktion Verkehr, Polizeidirektor Christian Lübke, noch einmal von diesem Moment berichten. Im Namen der Polizei Bielefeld sprachen beide ihren besonderen Dank für die vor Ort gezeigte, vorbildliche Hilfeleistung aus.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Katja Küster (KK), Tel. 0521/545-3195
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026
Lukas Reker (LR), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots