9.3 C
Düsseldorf
Mittwoch, 12. Juni 2024

POL-BI: Unfall nach Fahrstreifenwechsel: Fahrer flüchtig

Top Neuigkeiten

Bielefeld (ots) –

SI / Bielefeld / Gütersloh / A2 – Ermittler des Verkehrskommissariats suchen den Fahrer eines Transporters, der am Donnerstag, 06.06.2024, nach einem Fahrstreifenwechsel auf der A2 zwischen den Anschlussstellen Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh einen Unfall verursacht haben soll und danach flüchtete.

Der gesuchte Fahrer befuhr mit einem weißen Transporter gegen 16:45 Uhr die A2 in Richtung Hannover. Er wechselte dann vom linken der drei Fahrstreifen auf den mittleren. Dabei übersah er einen VW Amarok auf dem mittleren Fahrstreifen. Der 29-jährige Fahrer aus Kamen musste daraufhin eine starke Bremsung einleiten und wich nach rechts aus.

Dort kollidierte er mit einem Peugeot und beide Fahrzeuge schleuderten in Richtung Mittelschutzplanke. Dabei touchiert der Amarok einen Hyundai, der sich zu diesem Zeitpunkt auf dem mittleren Fahrstreifen befand.

Der Peugeot-Fahrer, ein 66-jähriger Mann aus Verl, erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Amarok-Fahrer und der 50-jährige Hyundai-Fahrer aus Möckern bei Magdeburg blieben unverletzt.

Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Gesamtschaden belief sich auf etwa 60.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Um 18:50 Uhr konnten alle drei Fahrstreifen freigegeben werden.

Hinweise zu dem flüchtigen Fahrer nimmt das Verkehrskommissariat 1 unter der 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Katja Küster (KK), Tel. 0521/545-3195
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026
Lukas Reker (LR), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel