9.3 C
Düsseldorf
Montag, 4. März 2024

POL-COE: Dülmen, Merfeld, L600/ Reh ausgewichen, mit Lkw kollidiert

Top Neuigkeiten

Coesfeld (ots) –

Ein Auto ist am Mittwoch (07.02.24) mit einem Lkw auf der L600 kollidiert. Gegen 4 Uhr befuhr ein 56-jähriger Dülmener die Landstraße in Fahrtrichtung Merfeld. Weil er zwischen dem Ortsausgang und der Wildpferdebahn den Zusammenstoß mit einem Reh vermeiden wollte, wich der Dülmener auf die Gegenfahrbahn aus. Dort kam es zur Kollision mit einem Lkw, der in Richtung Borken unterwegs war. Der 34-jährige Fahrer aus Bocholt blieb unverletzt. Der verletzte Dülmener kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Aufgrund der Beschädigungen mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden. Die L600 war von 4 Uhr bis 7.30 Uhr gesperrt.

Hier noch ein paar Hinweise zum Thema Wildunfall:

– Wildunfälle können zu jeder Tages- und Jahreszeit passieren.
– Angepasste Geschwindigkeit und vorausschauendes Fahren können
Wildunfälle vermeiden.

– Lenkrad festhalten, abbremsen und gegebenenfalls abblenden und
die Hupe betätigen, wenn das Wild schon auf der Straße steht.
– Fahrtrichtung behalten, auf keinen Fall ausweichen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel