9.3 C
Düsseldorf
Dienstag, 18. Juni 2024

POL-COE: Kreis Coesfeld, Paris/ Mit Schweiß und Schwung auf Platz 1/Diensthundführer Jannis Zimmermann Europameister im Kettlebell-Sport

Top Neuigkeiten

Coesfeld (ots) –

Die Kreispolizeibehörde Coesfeld hat einen Europameister in ihren Reihen. Diensthundführer Jannis Zimmermann hat sich kürzlich in Paris in seiner Alters- und Gewichtsklasse den Titel im Kettlebell-Sport gesichert. Viele kennen die runden Gewichte mit den Griffen eher aus Fitnessstudios.

Dass diese für mehr taugen, als zum reinen Krafttraining, entdeckte Zimmermann vor ein paar Jahren. Er war verletzt und brauchte eine Alternative zum Crossfit-Training. „Daher kannte ich Kettlebells schon. Zunächst recherchierte ich etwas und entdeckte, dass es in der Sportart eigene Wettkämpfe gibt.“

Der Ablauf ist dem des olympischen Gewichthebens ähnlich. „Dabei muss man eine Langhantel mit hohem Gewicht einmal über den Kopf bringen. Hier ist es so, Kettlebells ohne abzusetzen zehn Minuten lang umzusetzen und über den Kopf zu stoßen, hauptsächlich aus den Beinen heraus“, so der Polizist und ergänzt: „Der Körper dient dafür teils als Gegenpendel“. Nach kurzer Zeit war er von dem Sport begeistert.
Die Vorzüge liegen für ihn klar in der zeitlichen Flexibilität. Wie er sagt, kann er überall trainieren. „Das geht beispielsweise auch auf einem Campingplatz in Frankreich.“ Für den Sport ist eine sehr gute Grundausdauer wichtig. Deswegen splittet Zimmermann sein Training, in dem er auf eine höhere Intensität als während der Wettkämpfe setzt. „Ich hebe die Kettlebells nicht zehn Minuten am Stück. Ich setze auf mehr Wiederholungen in kurzer Zeit. Dazu laufe ich rund 40 Kilometer in der Woche und baue Elemente aus Gewichtheben und Grundlagen-Krafttraining ein.“

Mittlerweile hat der Diensthundführer sein Training weiter professionalisiert. „Ein Kollege der Berliner Polizei ist mein Trainer. Bei dem ersten Wettkampf der Sportart war er mein Kampfrichter. Er schreibt meine Trainingspläne.“

Sein Ziel: Die anstehende Weltmeisterschaft im Juni in Polen. Langfristig will Jannis Zimmermann Profi werden. Derzeit tritt er in der Amateurklasse an. Der Unterschied liegt in den Gewichten. „Ich hebe mit 2 x 24 Kilo, im Profibereich sind es 2 x 32 Kilo.“
Wie er sagt, hat der Kettlebell-Sport weltweit viele Anhänger.

Organisiert sind viele der deutschen Sportler im 2015 gegründeten deutschen Verband BVDKS. International gibt es zwei große Dachverbände. „Während der EM in Paris waren Sportler aus 16 europäischen Ländern dabei. Bei der anstehenden Weltmeisterschaft im Juni in Polen ist mit rund 600 Teilnehmern zu rechnen“, sagt Jannis Zimmermann. Auch da will er am liebsten wieder ganz nach oben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel