13 C
Düsseldorf
Sonntag, 25. September 2022

POL-DN: Motorradfahrerin auf B 56n verletzt

Top Neuigkeiten

Düren (ots) –

Viel Glück im Unglück hatte am Samstagabend eine junge Motorradfahrerin aus Düren. Nachdem sie ohne Fremdeinwirkung bei höherem Tempo auf der Bundesstraße zu Fall gekommen war und sich mehrfach überschlagen hatte, kam sie mit noch vergleichsweise geringen Verletzungen ins Krankenhaus.

Kurz nach 20:00 Uhr hatte die 20-Jährige das zweispurige Teilstück der B56n zwischen dem Dürener Grüngürtel und der Kölner Landstraße befahren. Nachdem sie auf dem linken Fahrstreifen noch einen Autofahrer überholt hatte und sich im Bereich einer langgezogenen Kurve befand, kam es aus bislang ungeklärten Gründen zum fatalen Sturz. Wie ein Zeuge mitteilte, sei bei beträchtlicher Geschwindigkeit offenbar das Hinterrad der Maschine weggerutscht, woraufhin sich Fahrerin und Maschine mehrfach überschlugen.

Verkehrsteilnehmer sicherten den Unfallbereich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte ab. Die Verletzte, die erst seit wenigen Wochen im Besitz der einschlägigen Fahrerlaubnis ist, musste zu ärztlichen Untersuchungen in ein Krankenhaus transportiert werden, wo sie mit einigen Blessuren später vorsorglich „zur Beobachtung“ verblieb. Das Kraftrad wurde erheblich beschädigt und durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geholt. Nach etwa einer Stunde konnte die durch die Unfallaufnahme bedingte Sperrung wieder aufgehoben werden.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel