5.1 C
Düsseldorf
Dienstag, 7. Februar 2023

POL-DN: Zweiradfahrer wich Tier aus und kam zu Fall

Top Neuigkeiten

Titz (ots) –

In der Nacht zum Samstag kam ein jugendlicher Leichtkraftrad-Fahrer bei einem Alleinunfall innerhalb der Ortslage Titz zu Schaden. Wie er mitteilte, war er einem unbekannten Tier ausgewichen.

Kurz nach Mitternacht hatte der 16-Jährige aus Titz die Landstraße (Ortsdurchfahrt) in Fahrtrichtung Jackerath befahren. Plötzlich, so der junge Mann bei der Unfallaufnahme, sei unmittelbar vor ihm ein Tier über die Fahrbahn gelaufen. Bei dem dadurch erforderlichen Brems- und Ausweichmanöver geriet er dann nach rechts von der Straße, stieß gegen eine mit Bordsteinen umfasste Beetumrandung und kam bei frostigen Temperaturen auf der feucht-rutschigen Fahrbahn jäh zu Fall.

Der zur Unfallstelle beorderte Rettungsdienst versorgte den zum Glück nur leicht verletzten Jugendlichen, der anschließend in familiärer Obhut verblieb. An seinem Fahrzeug war jedoch erheblicher Sachschaden entstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel