9.3 C
Düsseldorf
Samstag, 20. April 2024

POL-DO: Polizei und Volkshochschule bieten wieder ein Rollatortraining in Dortmund an

Top Neuigkeiten

Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.: 0297

Für eine sichere Mobilität zu Fuß im Straßenverkehr bietet die Verkehrsunfallprävention des Polizeipräsidiums Dortmund für Seniorinnen und Senioren über das Jahr verteilt mehrere Rollatortrainings an. Nächster Termin dafür ist in Kooperation mit der Volkshochschule (VHS) am Dienstag (26.3.2024).

Beginn des zweistündigen Trainings ist um 10:00 Uhr in der VHS an der Kampstraße 47.

Wackelige Gehwegplatten, Schlaglöcher, Schienen, Treppen und unebene Untergründe – das speziell für Seniorinnen und Senioren entwickelte Training hilft sicher Hindernisse und Hürden zu überwinden.

Praktische Informationen zur Feststellbremse, das Kippen und Neigen und andere Tipps verschaffen im Kopf ein besseres Gefühl und damit mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Damit sind Selbstständigkeit im Alltag und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben möglich.

Anmeldungen für diesen Kurs (Nr. 24-51153) nimmt die VHS unter Tel. 0231/50 25616 oder online entgegen: www.vhs.dortmund.de

2023 waren 209 Seniorinnen und Senioren (ab 65) an Verkehrsunfällen in Dortmund beteiligt, davon 57 zu Fuß.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Peter Bandermann
Telefon: 0231-132-1023
E-Mail: [email protected]
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel