POL-GM: Zwei Verletzte bei Abbiegeunfall

Gummersbach (ots) –

Am Dienstag (25. Juni) kam es im Kreuzungsbereich der K41(„Im Tal“) und der Straße „Auf den Bruchwiesen“ zu einem Unfall, bei dem eine 82-Jährige schwer verletzt wurde.
Ein 77-jähriger Autofahrer aus Gummersbach fuhr gegen 11 Uhr in seinem VW auf der K41 in Richtung Liefenroth und beabsichtigte nach links in die Straße „Auf den Bruchswiesen“ abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Renault einer 53-jährigen Gummersbacherin, die auf der K41 in Richtung Strombach unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls schlitterten beide Autos in das Auto einer 43-jährigen Gummersbacherin, die im Einmündungsbereich der Straße „Auf den Bruchwiesen“ stand. Die 82-jährige Beifahrerin der 53-Jährigen zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Die 53-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Beide kamen in ein Krankenhaus. Der 77-Jährige und die 43-Jährige blieben unverletzt.
Am Renault und an dem Wagen des 77-Jährigen entstand erheblicher Sachschaden. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02261/8199-1212
E-Mail: [email protected]
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots