7.1 C
Düsseldorf
Donnerstag, 2. Februar 2023

POL-HX: 50 Einsätze auf glatten Straßen im Kreis Höxter

Top Neuigkeiten

Kreis Höxter (ots) –

Schneefall und glatte Straßen haben in den Morgenstunden am Montag, 5. Dezember, den Straßenverkehr in weiten Teilen des Kreises Höxter erheblich beeinträchtigt. Rund 50 wetterbedingte Einsätze zählte die Leitstelle der Polizei Höxter im Laufe des Vormittags, meistens Verkehrsunfälle und querstehende Lkw, die den nachfolgenden Verkehr behinderten.

Bei den Unfällen blieb es in den meisten Fällen bei geringen Sachschäden. Lediglich eine E-Scooter-Fahrerin, die bei Brakel aufgrund der glatten Straßenverhältnisse stürzte, verletzte sich und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen 7.30 Uhr musste die B 241 bei Borgentreich kurzzeitig gesperrt werden, da sich dort in Höhe der Abfahrt Borgholz ein Unfall mit drei Fahrzeugen ereignet hatte.

Der Schwerpunkt der Einsätze verlagerte sich anfänglich vom Süden des Kreisgebietes weiter über Brakel und Marienmünster bis nach Höxter und Steinheim. Vor allem auf der B 239 zwischen Marienmünster und Steinheim kam es aufgrund liegengebliebener Lastwagen immer wieder zu Staus und stockendem Verkehr.

Kurz vor dem Ortseingang von Höxter in einer Kurve zwischen dem Krankenhaus und dem Kreisverkehr Brenkhausen kam kamen zunächst einige Lkw und dann ein Gelenkbus ins Rutschen. Der Bus, in dem keine weiteren Fahrgäste saßen, stellte sich quer zur Fahrbahn und blieb mit dem hinteren Teil im Graben hängen, so dass er von einem Abschleppunternehmen geborgen werden musste. Dadurch war dieser Streckenbereich über mehrere Stunden von 10 bis etwa 13.30 Uhr blockiert. Dadurch bildeten sich wieder erhebliche Rückstaus auf der Lütmarser Straße bis über die Ortsgrenze von Höxter hinaus.

Gegen Mittag entspannte sich die allgemeine Lage allmählich wieder.
Die Polizei appelliert weiterhin an alle Verkehrsteilnehmer, auf die passende Winterbereifung zu achten und die Fahrweise den glatten Straßenverhältnissen anzupassen. /nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel