9.3 C
Düsseldorf
Freitag, 21. Juni 2024

POL-ME: Auto fährt in Hecke – Polizei sucht Insassen – Monheim am Rhein – 2405089

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

In Monheim am Rhein verunfallte am Montagabend, 27. Mai 2024, ein Mercedes-Benz an der Oranienburger Straße. Der mutmaßliche Fahrer entfernte sich anschließend in Begleitung vier weiterer Personen unerkannt von der Unfallstelle.

Das weiß die Polizei bislang:

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand war der bislang unbekannte Fahrer mit dem blauen Mercedes um etwa 21:10 Uhr auf der Oranienburger Straße in Richtung Hitdorf unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und fuhr im Einmündungsbereich zum Louise-Schroeder-Weg in eine Böschung. Zeugen beobachteten, wie die bislang unbekannten Insassen, ein Mann und eine Frau mit einem Baby auf dem Arm sowie zwei Mädchen, anschließend ausstiegen und sich zu Fuß entfernten.

Eine Rettungsdienst-Besatzung erschien vor Ort und stellte bei einem der Mädchen Verletzungen im Gesicht fest. Eine Behandlung lehnte die mutmaßliche Familie jedoch ab. Kurze Zeit später wurden die Insassen laut Zeugenangaben von einem unbekannten Autofahrer eingesammelt und entfernten sich so von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen.

Zu den mutmaßlichen Familienmitgliedern liegt folgende Beschreibung vor:

Mann

– circa 40 Jahre alt, vermutlich der Fahrer

Frau

– circa 40 Jahre alt, bekleidet mit einem pinken T-Shirt, hielt
ein Baby auf dem Arm

Mädchen 1

– circa 14 Jahre alt, bekleidet mit einer braunen Jogginghose,
hatte eine Prellmarke auf der Nase (könnte nunmehr einer
ärztlichen Untersuchung unterzogen worden sein)

Mädchen 2

– circa 5 Jahre alt

Alle trugen Tüten der Marke „New Yorker“ bei sich.

Ermittlungen an der Halteranschrift des zurückgelassene Mercedes, welcher aufgrund seiner Schäden nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste, brachten keinen Erfolg.

Daher fragt die Polizei nun: Wer hat den Unfall am Montagabend im Bereich Oranienburger Straße/Louise-Schroeder-Weg beobachtet und kann Angaben zu den flüchtigen Personen machen? Hinweise nimmt die Polizei Monheim am Rhein jederzeit unter der Rufnummer 02173 / 9594 – 6350 entgegen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel