4.2 C
Düsseldorf
Montag, 6. Februar 2023

POL-ME: Brennender Adventskranz führte zu verheerendem Schaden – Monheim am Rhein – 2212066

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

In Monheim am Rhein ist es am Sonntag (18. Dezember 2022) zu einem verheerenden Brand eines Einfamilienhauses gekommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, allerdings entstand ein sehr hoher Sachschaden.

Folgendes war geschehen:

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hatte am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr die 91-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses an der Bleer Straße die Kerzen ihres Adventskranzes angezündet. Nach Angaben der Frau fing der Adventskranz kurz darauf Feuer, welches auf das Mobiliar im Haus übergriff. Ein Nachbar der Monheimerin stellte kurz darauf Brandgeruch fest – als er nach dem Rechten schaute, sah er, dass das Haus seiner Nachbarin in Flammen stand. Der Mann – bei dem es sich um einen Enkel der Seniorin handelte – rettete seine Großmutter aus dem Haus und alarmierte die Feuerwehr.

Die Wehrleute waren zwar schnell an der Einsatzörtlichkeit, konnten jedoch nicht mehr verhindern, dass das Haus nahezu komplett ausbrannte und nun unbewohnbar ist. Der Sachschaden wird auf eine Summe von mehreren Hunderttausend Euro geschätzt.

Die Bewohnerin des Hauses verblieb nach ersten Einschätzungen unverletzt. Rettungskräfte brachten sie aber dennoch zur Kontrolle in ein Krankenhaus.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel