5.1 C
Düsseldorf
Dienstag, 7. Februar 2023

POL-ME: Einbrüche aus dem Kreisgebiet – Kreis Mettmann – 2212039

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

In den vergangenen Tagen registrierte die Polizei folgende Einbrüche im Kreis Mettmann:

— Velbert —

In der Nacht zu Samstag, 10. Dezember 2022, kam es zu einem Einbruchdiebstahl in eine Gaststätte an der Straße Zur Watelen in Velbert-Langenberg. Unbekannte Täter drangen hierbei in der Zeit von 02 Uhr bis 09 Uhr durch ein Toilettenfenster gewaltsam in die Geschäftsräume ein und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Sie entwendeten eine geringe Menge Bargeld und flohen anschließend unerkannt in unbekannte Richtung. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Heiligenhaus —

In der Nacht zu Freitag, 09. Dezember 2022, kam es zu einem Einbruchdiebstahl in die Räumlichkeiten der Volkshochschule an der Straße Südring. Unbekannte Täter drangen in der Zeit von 21:30 Uhr bis 08:45 Uhr vermutlich durch den Haupteingang des Gebäudes in die Räumlichkeiten ein. Im Obergeschoss öffneten sie anschließend gewaltsam einen Schulungsraum und entwendeten hieraus, nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen, 16 Laptops sowie einen Beamer im Gesamtwert von circa 9.000 Euro. Mitsamt ihrer Tatbeute flohen der oder die Einbrecher unerkannt in unbekannte Richtung.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056 9312-6150, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Mettmann —

Am Freitag, 09. Dezember 2022, kam es zu einem Tageswohnungseinbruch an der Egerländer Straße in Mettmann. In der Zeit von 11:15 Uhr bis 23:15 Uhr drangen bisher unbekannte Täter durch die rückwärtig gelegene Terrassentür in das Reihenendhaus der Geschädigten ein und durchsuchten dieses nach Wertgegenständen. Vermutlich auf dem Einstiegsweg flohen der oder die Einbrecher mitsamt ihrer Tatbeute unerkannt in unbekannte Richtung. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt, der Beuteschaden konnte im Rahmen der Anzeigenaufnahme nicht näher beziffert werden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 / 982-6250, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Erkrath —

Unbekannte Täter drangen in der Zeit von Freitagnachmittag, 09. Dezember 2022, 16:45 Uhr bis 00:30 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Max-Planck-Straße in Erkrath-Hochdahl ein. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen hebelten der oder die Einbrecher die rückwärtig gelegene Terrassentür gewaltsam auf und durchsuchten die Wohnräume nach Wertgegenständen. Augenscheinlich ohne Tatbeute verließen sie die Tatörtlichkeit anschließend unerkannt auf dem Einstiegsweg und flohen in unbekannte Richtung. Der Sachschaden an der Terrassentür wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Am Samstagabend, 10. Dezember 2022, kam es zu einem Einbruchdiebstahl auf der Maximilian-Weyhe-Straße in Erkrath. In der Zeit von 17 Uhr bis 01 Uhr drangen bisher unbekannte Täter gewaltsam durch die Terrassentür in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Vermutlich auf dem Einstiegsweg flohen sie anschließend unerkannt in unbekannte Richtung. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt, der Beuteschaden konnte im Rahmen der Anzeigenaufnahme nicht näher verifiziert werden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Langenfeld —

In der Nacht zu Freitag, 09. Dezember 2022, drangen bisher unbekannte Täter in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Wiebachstraße in Langenfeld-Richrath ein. Der oder die Einbrecher hebelten hierzu das rückwärtig gelegene Fenster der Wohnung in Hochparterre auf und gelangten so in die Wohnräumlichkeiten. Sie durchsuchten diese nach Wertgegenständen und flohen mitsamt ihrer Tatbeute vermutlich auf dem Einstiegsweg. Die schlafenden Bewohner stellten erst am Morgen des 09.12.22 die Tat fest und informierten die Polizei. Die Beamten schätzen den entstandenen Sachschaden auf mehrere hundert Euro. Konkrete Angaben zum Beuteschaden lagen im Rahmen der Anzeigenerstattung zunächst nicht vor.

Am Freitag, 09. Dezember 2022, kam es auf der Von-Holstein-Straße in Langenfeld zu einem Tageswohnungseinbruch. Unbekannte Täter drangen in der Zeit von 08:30 Uhr bis 19:20 Uhr in die in Hochparterre liegende Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Sie hebelten hierzu ein Fenster auf und drangen so in die Wohnräume ein. Sie durchsuchten diese nach Wertgegenständen und entwendeten, nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen, Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. Vermutlich über den Balkon flohen der oder die Einbrecher anschließend unerkannt mitsamt der Tatbeute und flohen in unbekannte Richtung.

Am Samstag, 10. Dezember 2022, kam es auf der Heinrichstraße in Langenfeld-Immigrath zu einem Tageswohnungseinbruch. In der Zeit von 18:40 Uhr bis 19:10 Uhr drangen bisher unbekannte Täter durch ein zum Garten hin gelegenes Küchenfenster gewaltsam in die Wohnräumlichkeiten des freistehenden Einfamilienhauses ein. Der oder die Einbrecher durchsuchten die Wohnräume nach Wertgegenständen und flohen durch die Terrassentür in unbekannte Richtung. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen entwendeten der oder die Täter Bargeld. Die Beamten schätzen den entstandenen Sachschaden auf mehrere hundert Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Monheim am Rhein —

In der Nacht zu Sonntag, 11. Dezember 2022, kam es zu einem Einbruchdiebstahl in die Verkaufsräume eines Lebensmittelhändlers an der Geschwister-Scholl-Straße in Monheim am Rhein. In der Zeit von 03:05 Uhr – 03:15 Uhr drang nach Angaben von Zeugen ein Einbrecher gewaltsam durch die Haupteingangstür in die Verkaufsräume ein und entwendete eine orangefarbene Kiste eines Brotfabrikanten. Alarmierte Beamte konnten die Kiste in Tatortnähe auffinden und sicherstellen. Ob weitere Gegenstände entwendet wurden, ist derzeit Gegenstand der aktuellen Ermittlungen. Der Einbrecher floh unerkannt in Richtung Sporthalle.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim, Telefon 02173 / 9594-6350, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

Weitere Informationen zum Thema Wohnungseinbruch und Antworten auf die Frage,
wie Sie sich effektiv vor Einbrechern schützen können, erfahren Sie auf der
Homepage der Kreispolizeibehörde Mettmann unter folgendem Link:

https://mettmann.polizei.nrw/wohnungseinbruch

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel