9.3 C
Düsseldorf
Donnerstag, 23. Mai 2024

POL-ME: Falsche Polizeikräfte betrügen 85-Jährige um mehrere tausend Euro – Ratingen – 2404003

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Am Dienstagabend, 30. April 2024, wurde eine 85-jährige Ratingerin von einer bislang unbekannten Täterin und einem unbekannten Täter betrogen, welche sich als Polizeikräfte ausgaben.

So kam es zu dem Betrug:

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen erhielt die Seniorin gegen 19 Uhr einen Anruf eines Mannes, der sich ihr als Polizeibeamter vorstellte. Er teilte ihr mit, dass ihr Sohn einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe und sie eine Kaution für ihn zahlen müsse. Nachdem die 85-Jährige ihr im Haus befindliches Bargeld sowie Schmuck zusammengepackt hatte, begab sie sich zu einem vereinbarten Treffpunkt an der Friedhofsstraße. Dort empfing sie eine bislang unbekannte Frau, die das Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro und den Schmuck von der Seniorin entgegennahm und sich anschließend entfernte.

Die Seniorin kann die Täterin wie folgt beschreiben:

– circa 40 bis 45 Jahre alt
– zwischen 1,60 und 1,65 Meter groß
– korpulente Figur
– mitteleuropäisches Erscheinungsbild
– schwarz bekleidet
– trug eine schwarze Umhängetasche
– sprach akzentfreies Hochdeutsch

Die Polizei nimmt diesen Vorfall zum Anlass, um vor den Maschen der Trickbetrügerinnen und -betrüger am Telefon zu warnen:

Seien Sie skeptisch, wenn Sie Anrufe oder Nachrichten von unbekannten Nummern erhalten, sich jemand als eine Amtsperson ausgibt oder im weiteren Verlauf Geldsummen oder Schmuck gefordert werden.

Beenden Sie immer selbstständig das Gespräch und rufen Sie Ihre Angehörigen unter den Ihnen bekannten Nummern persönlich an, um die Informationen zu überprüfen. Machen Sie niemals Angaben zu Ihren persönlichen Daten oder Vermögenswerten gegenüber Fremden.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel