6 C
Düsseldorf
Mittwoch, 30. November 2022

POL-ME: Korrekturmeldung: Haaner Kirmes – Unfall an Fahrgeschäft: Zwei Mädchen verletzt – Haan – 2209122

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

In Haan kam es am Samstagnachmittag (24. September 2022) zu einem Unfall an einem Fahrgeschäft auf der dortigen „Haaner Kirmes“. Hierbei waren zwei Mädchen (vier und zwölf Jahre alt) verletzt worden.

Nach dem Stand erster Ermittlungen war Folgendes geschehen:

Gegen 16:40 Uhr war aus bislang noch nicht geklärter Ursache ein zwölf Jahre altes Mädchen bei voller Fahrt aus einem Fahrgeschäft („Krake“) herausgeschleudert worden. Hierbei flog es auf ein vierjähriges Mädchen, welches am Rand des Fahrgeschäfts gestanden hatte.

Da zunächst nicht klar war, wie schwer die Mädchen bei dem Unfall verletzt worden waren, wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Dieser wurde jedoch nicht zum Transport der Mädchen genutzt. Stattdessen wurden die beiden jeweils mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Dort wurden die Mädchen stationär aufgenommen.

Unterdessen hat die Polizei Ermittlungen hinsichtlich der Unfallursache aufgenommen. Diese ist bislang noch völlig unklar. Für die Dauer der Unfallermittlungen wurde das betroffene Fahrgeschäft bis auf weiteres stillgelegt.

*Hinweis an die Medien:

Die Kreispolizeibehörde Mettmann hatte zunächst in einer Pressemeldung berichtet, das vierjährige Mädchen sei nur ambulant behandelt worden. Diese Information stellte sich jedoch als falsch heraus. Daher hat die Polizei ihre Pressemeldung mit der Nummer OTS 2209121 wieder aus dem Presseportal entfernt. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel