4.6 C
Düsseldorf
Montag, 30. Januar 2023

POL-MI: Auto zerstört Schaufensterfassade

Top Neuigkeiten

Hüllhorst (ots) –

Am Mittwoch meldete sich gegen 12.45 Uhr ein Zeuge bei der Polizeileitstelle und gab an, dass es in der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden gekommen sei. Vor diesem Hintergrund entsandte man einen Streifenwagen zu der Örtlichkeit.

Bei Eintreffen der Beamten stand ein verunfallter Opel an der beschriebenen Örtlichkeit frontal in einer Hausfassade. Die Fahrzeuginsassen, ein Mann und eine Frau (81, 79) aus Hüllhorst, befanden sich zu dieser Zeit noch im Fahrzeug. Zu deren Befreiung wurde der Pkw durch Kräfte der Feuerwehr versetzt. Beide Personen wurden jeweils schwer verletzt mittels Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Ein Zeuge schilderte den Polizisten, dass der Autofahrer zur Unfallzeit auf dem Parkplatz an der Ecke zum Lienenkamp offenbar versucht habe, vorwärts in einer Parklücke zu fahren. Dabei, so die weiteren Ermittlungen, verlor der Senior die Kontrolle über den Wagen. Anschließend überfuhr das Auto geradeaus angrenzendes Buschwerk, abgestellte Mülltonnen und querte daraufhin die Fahrbahn, wo die Fahrt ungebremst in der mit Schaufenstern verglasten Hausfassade endete. Das nicht mehr fahrbereite Auto wurde abgeschleppt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel