9.3 C
Düsseldorf
Dienstag, 5. März 2024

POL-MI: Safer Internet Day: Online-Informationsveranstaltung für Eltern zum Thema Recht im Internet

Top Neuigkeiten

Kreis Minden-Lübbecke (ots) –

Anlässlich des Safer Internet Days am 6. Februar 2023 lädt die Präventionsdienstelle der Polizei Minden-Lübbecke alle Eltern mit Kindern in der 4. Klasse der Grundschule zu einer kostenlosen Online-Informationsveranstaltung am 22. Februar 2023 um 19.00 Uhr ein.

Im Live-Webinar klärt die Rechtsanwältin Gesa von Schwerin über Cybermobbing und Cybergrooming auf und erläutert, wie Kinder ihr Handy und die sozialen Medien nutzen und welche gesetzlichen Folgen dies hat. Anhand von Beispielen aus ihrem beruflichen Alltag zeigt die Rechtsanwältin Risiken auf und erläutert, wie Eltern mit ihren Kindern ins Gespräch kommen, Fehler vermeiden und das Internet und ihr Handy sicher nutzen können.

„Vielfach ist es den Kindern, oft auch den Eltern, gar nicht bewusst, welche rechtlichen Konsequenzen ihr Verhalten hat. Darum möchten wir mit dieser Informationsveranstaltung aufklären, informieren und die Medienkompetenz der Eltern stärken“, erläutert Birgit Thinnes. Sie beschäftigt sich bei der Polizei im Kreis Minden-Lübbecke mit den Gefahren im Internet und bildet unter anderem ältere Jugendliche zu „Cyberscouts“ aus und ergänzt: „Während wir in der Grundschule mit den Kindern sehr gut über unsere Cyberscouts arbeiten können, haben wir die Eltern bisher nur punktuell erreicht. Daher freut es mich besonders, dass wir mit dem Webinar jetzt ein Informationsangebot für Eltern machen können.“

Rechtsanwältin Gesa von Schwerin vom gemeinnützigen Verein Law4school thematisiert in ihrem digitalen Seminar das Recht am eigenen Bild, Hass und Hetze im Netz, Cybermobbing, Cybergrooming und typische Risiken, die aus der Nutzung von Apps und Social Media entstehen.

Der Safer Internet Day geht auf eine Initiative der Europäischen Kommission zurück und will die Medienkompetenz bei Lehrern, Eltern und Kindern stärken, für die Gefahren im Internet sensibilisieren und eine telefonische Beratungsstelle zu Onlineproblemen für Kinder und Jugendliche anbieten.

Das Projekt wird durch den Soroptimist Club Bad Oeynhausen/Wittekindsland unterstützt und von der Sparkasse Bad Oeynhausen-Porta Westfalica gefördert. Die Einladung zur Online-Informationsveranstaltung erfolgt über die Grundschulen. Interessierte Eltern können sich auch direkt bei der E-Mail-Adresse [email protected] anmelden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Thomas Bensch (TB), Tel. 0571/8866-1300
Alexandra Brakemann (AB), Tel. 0571/8866-1301
Nils Schröder (SN), Tel. 0571/8866-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel