9.3 C
Düsseldorf
Samstag, 18. Mai 2024

POL-MI: Überholt und seitlich kollidiert

Top Neuigkeiten

Stemwede (ots) –

(AB) Bei einem Überholmanöver ist es am Mittwochmorgen in Oppenwehe zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden zwei Insassen eines Pkw leicht verletzt.

Ein 52 Jahre alter Autofahrer aus Lemförde (Landkreis Diepholz) hatte die Oppenweher Straße gegen 7.10 Uhr aus Steinkamp kommend in Richtung Sielhorst befahren. Eigenen Angaben zufolge habe er auf Höhe der Kreuzung „Zur Bockwindmühle“ ausgeschert, um einen vor ihm befindlichen Traktor zu überholen. Während des Überholmanövers kam es zur seitlichen Kollision zwischen seinem Volkswagen und der landwirtschaftlichen Zugmaschine.

Ersten Erkenntnissen nach war der der 47-jährige Treckerfahrer aus Rahden in selber Fahrtrichtung unterwegs, als er zeitgleich beabsichtigte in die Straße „Zur Bockwindmühle“ abzubiegen und sein schweres Gerät bereits nach links lenkte.
Der Pkw-Fahrer sowie sein Beifahrer wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Beide wurden zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus nach Lübbecke gebracht.

Der VW Up war aufgrund seiner Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Thomas Bensch (TB), Tel. 0571/8866-1300
Alexandra Brakemann (AB), Tel. 0571/8866-1301
Nils Schröder (SN), Tel. 0571/8866-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel