POL-NE: Ein Verletzter bei Zusammenstoß mit Straßenbahn

Neuss (ots) –

Am Dienstag (25.06.) verletzte sich ein 54-jähriger Neusser gegen 14:15 Uhr bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn schwer und musste medizinisch versorgt werden.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Neusser die Düsseldorfer Straße in Fahrtrichtung Neuss und wollte in Höhe der Einmündung Willy-Brandt-Ring nach links über das Gleisbett abbiegen. Hierbei stieß er mit der in gleicher Richtung fahrenden Straßenbahn zusammen. Nach dem Aufprall kam das Fahrzeug des Neussers im Gleisbett in Richtung Düsseldorf zu Stehen und wurde so stark beschädigt, dass es durch einen Abschleppdienst aus diesem gezogen werden musste.

Die beschädigte Straßenbahn konnte nach der Verkehrsunfallaufnahme ihre Fahrt fortsetzen.

Für die Dauer des polizeilichen Einsatzes war die Unfallörtlichkeit gesperrt.

Das Verkehrskommissariat 1 in Neuss hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Achten Sie immer auf Straßenbahnen und gewähren Sie ihnen den Vorrang. Halten Sie an, wenn die Straßenbahn Vorfahrt hat, um Unfälle zu vermeiden und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten. Denken Sie daran, dass Straßenbahnen nicht so schnell bremsen können wie Autos. Seien Sie also vorausschauend und beachten Sie die Regeln im Straßenverkehr. Ihre Sicherheit steht an erster Stelle!

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots