9.3 C
Düsseldorf
Samstag, 20. April 2024

POL-NE: Einbrüche in Dormagen

Top Neuigkeiten

Dormagen (ots) –

In Dormagen kam es am Mittwoch (27.03.) zu zwei Wohnungseinbrüchen. Im Zeitraum von 18 bis 21 Uhr verschafften sich Unbekannte durch Aufhebeln eines Fensters und einer Tür Zutritt zu einem Einfamilienhaus auf der Heerstraße. Ob die Einbrecher Beute machten, ist Bestandteil der Ermittlungen.

Beute machten Diebe bei einem Wohnungseinbruch „An der Langenfuhr“. Zwischen 18:00 und 21:45 Uhr hebelten sie die Balkontür einer Wohnung auf und entwendeten anschließend eine Handtasche sowie eine Geldbörse.

Das Kriminalkommissariat 14 übernahm in beiden Fällen die Ermittlungen. Es werden Zeugen gesucht:

Wer sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich telefonisch mit der Polizei unter 02131-3000 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss berät sowohl Eigentümer als auch Mieter kostenlos zum Thema Einbruchschutz. Interessenten werden ebenfalls gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel