4.2 C
Düsseldorf
Montag, 6. Februar 2023

POL-NE: Zahlreiche Wohnungseinbrüche am Wochenende

Top Neuigkeiten

Neuss, Meerbusch, Dormagen, Jüchen, Kaarst, Korschenbroich (ots) –

– Neuss

In Neuss wurden am Wochenende bislang fünf Wohnungseinbrüche bei der Polizei angezeigt.
Der erste Einbruch ereignete sich am Freitag (16.12.) in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Am Heiligenhäuschen. In der Zeit von 14:30 bis 22:30 Uhr hatten sich Unbekannte über ein Fenster Zutritt zur Wohnung verschafft und Bargeld gestohlen.
Am Samstag (17.12.) wurde in der Zeit von 17:10 bis 17:45 Uhr in ein Einfamilienhaus am Norfer Weg eingebrochen. Ungebetene Gäste hatten die Terrassentür aufgehebelt. Nach ersten Feststellungen wurde nichts gestohlen.
Ebenfalls am Samstag (17.12.), von kurz nach 13:00 bis kurz nach 21:00 Uhr, kam es zu einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus an der Straße Am Baldhof. Unbekannte hatten die Verglasung eines Fensters eingeschlagen und die Wohnung ohne Beute wieder verlassen.
An der Freiheitstraße hatten Diebe erfolglos versucht, die Balkontür eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln. Die Tat ereignete sich in der Zeit von Samstagvormittag (17.12.), 11:00 Uhr, bis Sonntagmorgen (18.12.), 08:30 Uhr.
Polizeibeamte wurden am Sonntagabend (18.12.) zu einem Reihenhaus an der Rheinfährstraße gerufen. Unbekannte hatten in der Zeit von 13:00 bis 19:30 Uhr einen Rollladen hochgeschoben und die Terrassentüre aufgehebelt. Bei ihrem Beutezug erlangten die Einbrecher Schmuck.

– Meerbusch

In Meerbusch kam es in der Zeit von Freitagmorgen (16.12.), 09:00 Uhr, bis Sonntagmorgen, 08:30 Uhr, zu drei Wohnungseinbrüchen in Einfamilienhäuser am Rheinpfad, an der Danziger Straße und an der Grünstraße. Während es den Täter am Rheinpfad nicht gelang, ein Fenster aufzuhebeln, erbeuteten Unbekannte an der Danziger Straße Schmuck. Am Tatort an der Grünstraße hatten die Einbrecher ein Fenster aufgehebelt und das Haus nach Wertsachen durchsucht. Ob etwas gestohlen wurde, steht bislang nicht fest.

– Dormagen

In Dormagen kam es in der Zeit von Freitag (16.12.), 11:00 Uhr, bis Sonntag (18.12.) 19:00 Uhr, zu zwei Wohnungseinbrüchen in ein Reihenhaus an der Straße Am Norfbach und ein Einfamilienhaus an der Straße Am Schwiertzhof. Im ersten Fall hebelten die Täter eine Terrassentür auf. Angaben zu möglichem Diebesgut liegen noch nicht vor. Im zweiten Fall entwendeten die ungebetenen Gäste nach dem gewaltsamen Öffnen einer Terrassentür Bargeld.

– Jüchen, Kaarst und Korschenbroich

In Jüchen, Kaarst und Korschenbroich kam es am Samstag (17.12.) zu jeweils einem Wohnungseinbruch.
In Jüchen gelangten Einbrecher in der Zeit von 14:00 bis 20:00 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Straße Zur Kapelle und erbeuteten nach dem Aufhebeln eines Fensters einen Möbeltresor und Schmuck.
Durch ein Kellerfenster gelangten Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Xantener Straße in Kaarst. Die Diebe erbeuteten in der Zeit von 17:30 bis 21:30 Uhr eine Herrenarmbanduhr und Bargeld.
In Korschenbroich versuchten Ganoven erfolglos, in der Zeit von 14:00 bis 20:45 Uhr, die Balkontür und das Küchenfenster einer Erdgeschosswohnung an der Dr.-Bremer-Straße aufzuhebeln.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat zu melden.

Nutzen Sie das kostenlose Beratungsangebot Ihrer Polizei und schieben Sie Einbrechern einen „Riegel vor!“.

Sie erreichen unsere Fachberater unter den Telefonnummern 02131 300-25518 (Herr Ippers) oder 02131 300-25522 (Herr Gömer). Wenn die Experten nicht persönlich erreichbar sind, können Sie gerne einen Rückrufwunsch auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder Sie schreiben uns eine Mail an poststelle.rhein-kreis-neuss@polizei.nrw.de.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel